CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Müller: Neues Meister-BAföG verbessert Aufstiegschancen für beruflich Qualifizierte

    Berlin (ots) - Anlässlich des heutigen Inkrafttretens der Meister-BAföG-Novelle erklärt der bildungs- und forschungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stefan Müller MdB:

    Mit dem neuen Meister-BAföG verbessern wir die Aufstiegschancen der Menschen mit einer beruflichen Ausbildung. Wir unterstützen diejenigen, die ihr Schicksal in die eigene Hand nehmen und einen beruflichen Aufstieg oder gar den Sprung in die Selbständigkeit anstreben. Sie sind das Rückgrat unserer Wirtschaft. Ihre Fach- und Führungskompetenz ist die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg vieler Unternehmen.

    Wir brauchen nicht nur, wie oft zu hören ist, mehr Akademiker. Auch auf Meister, Techniker und Fachwirte können wir nicht verzichten. Deshalb machen wir die Konditionen für die Förderung noch attraktiver. Fortbildungsteilnehmer erhalten fortan auch in der Prüfungsphase Unterhaltsförderung, Alleinstehende mit Kindern erhalten mehr Geld und Unternehmensgründer werden durch Erhöhung des Existenzgründungserlasses noch stärker als bisher belohnt, wenn sie Arbeits- oder Ausbildungsplätze schaffen.

    Vor allem aber beziehen wir die Aufstiegsfortbildung zum/zur Erzieher/in und die Fortbildungen in der Altenpflege in die Förderung ein. Gerade die Beschäftigten in der Kinderbetreuung und in der Altenpflege verdienen bei ihrer beruflichen Qualifizierung jegliche Unterstützung. Nur wenn wir für diese verantwortungsvollen Berufe attraktive Perspektiven bieten können, werden wir ausreichend viele junge Männer und Frauen hierfür gewinnen können, in unser aller Interesse.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: