CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Fischbach: Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischöfe findet klare Worte

    Berlin (ots) - Anlässlich der Frühjahrvollversammlung der Deutschen Bischöfe erklärt die Beauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Kirchen und Religionsgemeinschaften, Ingrid Fischbach MdB:

    Die Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz findet in diesem Jahr zu einem Zeitpunkt statt, zu dem die katholische Kirche unter besonderer Aufmerksamkeit steht.

    Zum Auftakt der Frühjahrvollversammlung hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, klare Worte gefunden. Der Vorsitzende hat in Hamburg zwei Punkte nachdrücklich unterstrichen: zum einen sieht die Deutsche Bischofskonferenz die volle Anerkennung des Zweiten Vatikanischen Konzils als unerlässliche Bedingung für den weiteren Annäherungsprozess der Piusbruderschaft an die katholische Kirche. Zum anderen hat Erzbischof Zollitsch noch einmal die unmissverständliche Haltung des Heiligen Vaters und der gesamten katholischen Kirche bekräftigt. Die Leugnung und Relativierung des Holocaust als einzigartiges Verbrechen ist unter keinerlei Umständen und in keinem Fall hinnehmbar. Erfreulicherweise hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz dabei unterstrichen, dass dies auch für die unglücklichen Äußerungen seines Amtsbruders, Bischof Walter Mixa, gilt. Diese Deutlichkeit tut gut.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: