CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Klöckner/Dautzenberg: Guter Verbraucherschutz ist gute Finanzpolitik

    Berlin (ots) - Anlässlich der heutigen Debatte im Deutschen Bundestag zur Verbesserung des Verbraucherschutzes beim Erwerb von Kapitalanlagen erklären die Verbraucherschutzbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Julia Klöckner MdB, und der zuständige Berichterstatter und Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Leo Dautzenberg, MdB:

    Guter Verbraucherschutz ist gute Finanzpolitik und wichtig für das Vertrauen in unseren Wirtschaftsstandort. Wir sind überzeugt, dass der Verbraucherschutz im Finanzdienstleistungssektor auch im Sinne einer verbesserten privaten Altersvorsorge zu stärken ist.

    Die schwierige Lage auf den Finanzmärkten und die hierdurch eingetretenden Einbußen bei den Verbrauchern führten schließlich dazu, dass die Kunden bei Wertpapiergeschäften beunruhigt sind. Kunden fühlen sich oftmals nicht transparent und ausreichend informiert.

    Konstruktiv ist von Verbraucherschützern und Mitgliedern des Finanzausschusses zu überlegen, welche Maßnahmen tatsächlich hilfreich sind. Wir wollen diskutieren, ob die Dokumentations- und Beweispflichten angemessen sind, ob die Verjährungsfristen ausreichend sind und ob die Aufgabenbereiche der Aufsichtsbehörde BaFin um den Verbraucherschutz ausgedehnt werden müssen. Beratungen von Vorsorgeprodukten müssen anlage- und anlegergerecht erfolgen. Hierbei ist die Qualität der Beratung ein besonderes Augenmerk zu richten.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: