CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Fischbach wird Kampagnenbotschafterin für "medica mondiale e.V."

Berlin (ots) - Anlässlich ihres Engagements als Kampagnenbotschafterin für medica mondiale e. V. erklärt die Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ingrid Fischbach MdB: Die Situation von Frauen in Krisengebieten ist erschreckend. Noch immer wird sexuelle Gewalt auch als perfide Kriegsstrategie eingesetzt. Besonders grausam ist es für Frauen in den weltweiten Krisenregionen, die neben der Gefahr und den Nöten des Krieges auch noch fürchten müssen, verschleppt, vergewaltigt, misshandelt oder getötet zu werden. Nach Beendigung des Konflikts in den Krisenregionen tritt dann häusliche Gewalt verstärkt auf. Als Kampagnenbotschafterin unterstütze ich die Arbeit von medica mondiale, damit Frauen in den betroffenen Gebieten die Hilfe bekommen, die sie benötigen, um ein Leben in Würde führen zu können. Unerlässlich ist dabei, dass die betroffenen Frauen die Möglichkeit haben, im Falle eines Missbrauchs eine optimale medizinische und psychosoziale Versorgung vor Ort in Anspruch zu nehmen sowie rechtliche Wiedergutmachung zu fordern. Dazu müssen wir die Öffentlichkeit sensibilisieren und eine breite Unterstützung einfordern, denn noch immer ist das Thema von missbrauchten Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisengebieten ein gesellschaftspolitisches Randthema. Mehr Informationen zur Arbeit von medica mondiale finden Sie unter: www.medicamondiale.de Pressekontakt: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de Email: fraktion@cducsu.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: