CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Kampeter: Bestätigung tut gut

Berlin (ots) - Anlässlich des Äußerungen des Präsidenten des Wirtschaftsrates der CDU e.V., Herrn Prof. Dr. Kurt. J. Lauk, vom 17. Juni 2008 bei der Jahrespressekonferenz erklärt der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Steffen Kampeter MdB: Das zentrale haushalts- und finanzpolitische Ziel der Großen Koalition der notwendigen Sanierung des Haushalts - verbunden mit einem ausgeglichen Bundeshaushalt bis spätestens 2011 - trägt unverkennbar die Handschrift der Unionsfraktion. Haushaltskonsolidierung und Steuersenkungen bedingen einander. Schulden sind die Steuererhöhungen von morgen. Ohne Konsolidierung gelingt keine Steuersenkung. Daher begrüßen wir die uneingeschränkte Unterstützung des Wirtschaftsrates für diesen Kurs anlässlich der Jahrespressekonferenz. Dies zeigt, dass verantwortungsvolles Reden und Handeln auch Maßstab für Wirtschaftsverbände sein kann. Nicht zu Unrecht verweist der Wirtschaftsrat auf die dringend notwendige Einführung einer strikten Schuldenbremse. Nur damit wird eine nachhaltige Haushalts- und Finanzpolitik gelingen, die generationengerecht sein muss. Bereits im Februar hat dazu die Unionsfraktion ein Positionspapier verabschiedet, das sich aber in vielen Bereichen von den jetzt bekannt gewordenen SPD-Vorstellungen unterscheidet. Auch hier wirbt der Wirtschaftsrat für die Position der Union. Das tut gut! Pressekontakt: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de Email: fraktion@cducsu.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: