CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Fischbach: Glaube und Vernunft sind von sich aus gewaltlos

    Berlin (ots) - Die Beauftragte für Kirchen und Religionsgemeinschaften der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ingrid Fischbach MdB, begrüßt die gemeinsame Erklärung von Vatikan und Schiiten:

    Die gemeinsame Erklärung der katholischen Kirche mit führenden muslimischen Vertretern des Iran ist ein großer Schritt und zeigt, dass sich der Dialog lohnt.

    Die Quintessenz der sieben Punkte, die beide Seiten als unverrückbare Grundsätze festgehalten haben, ist bedeutsam: Glaube und Vernunft können sich nicht widersprechen und Glaube und Vernunft sind von sich aus gewaltlos.

    In einer Phase, in der die internationale Wahrnehmung des Islam häufig auf Terrorismus und Fundamentalismus beschränkt ist, kann eine solche Erklärung richtungweisend sein.

    Beiden Seiten ist es hoch anzurechnen, dass sie den gemeinsamen friedvollen Dialog auf diese Weise vorantreiben und sich für eine weitere Zusammenarbeit aussprechen. Es ist zu begrüßen, dass die Erklärung einen gegenseitigen Respekt einfordert, der über bloße Toleranz hinausgeht. Richtig ist, dass dieser respektvolle Dialog nur fortgesetzt werden kann, wenn beide Seiten die bestehenden Unterschiede der Religionen anerkennen und sich gleichzeitig ihrer Gemeinsamkeiten bewusst werden.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: