CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Fischer: Bahnunfall von Brühl ist Mahnung

Berlin (ots) - Der verkehrspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dirk Fischer MdB, erklärt zu dem tragischen Bahnunfall in Brühl bei Köln: Mit großer Betroffenheit haben wir den schweren Bahnunfall im Bahnhof Brühl zur Kenntnis genommen. Zu frisch sind noch die Erinnerungen an das schreckliche Ereignis von Eschede. Wir fühlen mit aufrichtiger Anteilnahme mit den Angehörigen der Toten. Wir wünschen den Verletzten eine baldige und vollständige Genesung. Dieser neuerliche Unfall ist aber auch eine deutliche Mahnung an das Management der DB AG, bei allen Bemühungen um eine erfolgreiche Umsetzung der unternehmerischen Ziele im Rahmen der Bahnreform das Wohlergehen ihrer Kunden nicht aus den Augen zu verlieren. Sicherheit muss weiterhin Priorität haben, selbst wenn der Druck zu mehr Wirtschaftlichkeit und Produktivität zu innerbetrieblicher Rationalisierung zwingt ! Wir werden die Verantwortlichen, Verkehrsminister Klimmt und Bahnchef Mehdorn, hier in die Verantwortung nehmen. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: