CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Reiche: Deutsche Grundschüler wieder Spitze

    Berlin (ots) - Anlässlich der Veröffentlichung der Ergebnisse der internationalen IGLU-Studie am 28.11.2007 erklärt die Stellvorsitzende Fraktionsvorsitzende für Bildung und Forschung, Katherina Reiche MdB:

    Die Untersuchungsergebnisse aus der PIRLS/IGLU-Studie 2006 stellen den deutschen Grundschulen ein gutes Zeugnis aus: Es zeigt sich, dass die deutschen Grundschulen international wieder den Anschluss an die Spitze geschafft haben.

    Trotzdem darf bei den Reformbemühungen nicht nachgelassen werden. Sprache ist der Schlüssel zur Bildung. Deshalb muss in Deutschland vorschulische Sprachförderung für alle Kinder flächendeckend und bedarfsorientiert angeboten werden. Nur so können Differenzen beim Schulbeginn ausgeglichen werden. Das gilt für in Deutschland geborene Kinder, ebenso wie für Kinder mit Migrationshintergrund.

    Das Ziel der Schulen muss es ein, ihr Profil weiterhin zu schärfen und unterschiedliche Begabungen der Kinder gezielt zu fördern. Deutschlands Schulen benötigen individuellen Talente und gestärkte Persönlichkeiten.

    Voraussetzung für ein modernes und leistungsfähiges Schulsystem, welches unterschiedliche Begabungen fördert, sind differenzierte Schularten und unterschiedliche Lernkonzepte. Die Anschlussfähigkeit muss ohne große Probleme möglich sein.

    Die beschlossenen Bildungsstandards sind in allen sechzehn Ländern in Deutschland konsequent umzusetzen.

    Die Zukunftswerkstätten unseres Landes sind unsere Schulen.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: