Bertelsmann SE & Co. KGaA

Aufsichtsrat der Bertelsmann AG wird weiter internationalisiert

    Gütersloh (ots) -
    
    Weiterentwicklung eines leistungsfähigen Corporate Governance
Systems als Aufgabe - Zusammensetzung der Unternehmensaufsicht
orientiert sich zunehmend an strategischen Herausforderungen
Bertelsmanns
    
    Der Aufsichtsrat der Bertelsmann AG wird weiter
internationalisiert und in der Zusammensetzung noch stärker auf
Medien- und Kapitalmarkterfahrungen ausgerichtet. In Abstimmung mit
der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft ernannte die Hauptversammlung
der Bertelsmann AG auf Vorschlag des Aufsichtsratsvorsitzenden am
Montag in Gütersloh vier neue Mitglieder für das Gremium: den
US-Amerikaner John Joyce, CFO des Technologiekonzerns IBM, den Briten
Sir Peter Job, langjähriger Chef der Reuters-Gruppe, Dr. Gunter
Thielen, Vorsitzender der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft und
Chef der Bertelsmann Stiftung, sowie den US-Amerikaner Richard
Sarnoff, Executive Vice President der Buchverlagsgruppe Random House
und neuer Vorsitzender der Bertelsmann-Führungskräftevertretung. Sie
ersetzen die zum Monatsende ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieder
Dr. Hugo Bütler, Geschäftsführer und Chefredakteur der Neuen Zürcher
Zeitung, Bernd Wrede, ehemaliger Vorsitzender des Vorstandes der
Hapag-Lloyd AG, Dr. Heinrich Weiss, Vorstandsvorsitzender der SMS AG,
und Dr. Uwe Swientek, den früheren Vorsitzenden der
Bertelsmann-Führungskräftevertretung.
    
    "Die Zusammensetzung des neuen Aufsichtsrates orientiert sich
bewusst an den strategischen Herausforderungen, denen sich
Bertelsmann in einem zunehmend komplexen und sich rasch wandelnden
Umfeld der Medien- und Kommunikationsmärkte stellt", erklärten
Aufsichtsratschef Gerd Schulte-Hillen und der Vorstandsvorsitzende
der Bertelsmann AG, Thomas Middelhoff. Das Gremium stehe im Sinne
eines Sparringspartners im steten Dialog mit dem Vorstand über
Strategie und Unternehmensentwicklung. Es fühle sich zudem der
Weiterentwicklung der bei Bertelsmann bereits weitreichend
implementierten Corporate Governance Standards verpflichtet.
    
    So ist die Berufungsperiode für Aufsichtsratsmitglieder von vier
auf drei Jahre verkürzt worden; eine Wiederberufung ist für eine
weitere Dreijahresperiode möglich. Aufsichtsratsmitglieder werden
zunehmend auf Basis einer internationalen Recherche unter
Einschaltung spezialisierter Personalberater berufen.
Arbeitnehmervertreter und die Vertreter des
Bertelsmann-Gesellschafters Group Bruxelles Lambert (GBL) sind von
diesen Neuregelungen ausgenommen. Eine Evaluation der
Aufsichtsratsarbeit in regelmäßigen Abständen ist geplant.
    
    Leitbild der Aufsichtsratsarbeit bei Bertelsmann ist eine aktive,
professionelle Unternehmenskontrolle, die über ihren gesetzlichen
Auftrag hinaus Initiativen für den langfristigen Erfolg des
Unternehmens und seiner Kultur entwickelt und mit dem Vorstand
erörtert. Die fachliche und menschliche Kompetenz der Mitglieder des
Aufsichtsgremiums wird als Basis moderner Corporate Governance
verstanden.
    
    Die neuen Aufsichtsratsmitglieder stehen für hohe persönliche
Integrität, unternehmerische Erfahrung, Kompetenz und Know-how in
Sachen Corporate Governance:
    
    John Joyce (50) ist Senior Vice President und Chief Financial
Officer von IBM. Er überblickt damit den gesamten Finanzbereich des
globalen Unternehmens, einschließlich Rechnungswesen, Steuern und
Immobilien. Vor seiner jetzigen Funktion war Joyce mehrere Jahre in
leitender Funktion für IBM in Asien tätig. Bei der globalen
Neupositionierung und Umstrukturierung von IBM Mitte der 90er Jahre
spielte er eine wesentliche Rolle. Joyce kann profunde
Kapitalmarkterfahrungen beisteuern. Er kommt zum 1. Juli 2002 in den
Bertelsmann-Aufsichtsrat.
    
    Sir Peter Job (60) war bis zum vergangenen Jahr CEO der britischen
Medien- und Finanzgruppe Reuters. Er bringt nicht nur umfangreiche
Erfahrungen als Unternehmer, sondern auch als Aufsichtsratsmitglied
von Unternehmen wie Deutscher Bank, Glaxo Smithkline und Shell
Transport & Trading mit. Sein Beruf hat ihn in viele verschiedene
Länder und Kulturräume geführt. Er wird dem Bertelsmann-Aufsichtsrat
ebenfalls ab 1. Juli 2002 angehören.
    
    Dr. Gunter Thielen (59), langjähriger Chef des
Bertelsmann-Unternehmensbereichs Arvato und
Bertelsmann-Vorstandsmitglied, hat am 1. Oktober 2001 neben dem
Vorsitz der Bertelsmann-Stiftung auch den Vorsitz der Bertelsmann
Verwaltungsgesellschaft übernommen, die die Stimmrechte in der
Bertelsmann-Hauptversammlung ausübt. Thielen zieht sich zum 31.
August 2002 von der Arvato-Spitze und aus dem Bertelsmann-Vorstand
zurück. Zum 1. September 2002 wechselt er in den Aufsichtsrat.
    
    Richard Sarnoff (43) ist Mitte Mai als erster Amerikaner an die
Spitze der Bertelsmann-Führungskräftevertretung gewählt worden. Mit
dem Vorsitz der Führungskräftevertretung, die bei Bertelsmann
parallel zu Sprecherausschüssen und Betriebsräten besteht, ist
traditionell auch ein Sitz im Aufsichtsrat verbunden. Bei Random
House ist Sarnoff unter anderem für Mergers & Acquisitions und die
strategische Planung der Buchverlagsgruppe zuständig. Sarnoff kommt
am 1. Juli 2002 in den Aufsichtsrat der Bertelsmann AG.
    
    Schulte-Hillen und Middelhoff dankten besonders den scheidenden
Aufsichtsratsmitgliedern für die konstruktive und vertrauensvolle
Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Dr. Heinrich Weiss gab im
Aufsichtsrat der Bertelsmann AG elf Jahre lang wertvolle Impulse,
nachdem er zuvor bereits vier Jahre lang dem Aufsichtsrat von Gruner
+ Jahr angehört hatte. Jeweils vier Jahre lang unterstützten Dr. Hugo
Bütler und Bernd Wrede über ihre Aufsichtsratsarbeit den Aufstieg und
Wandel Bertelsmanns zu einem der weltweit führenden integrierten
Medien- und Entertainment-Unternehmen.
    
    Der Aufsichtsrat der Bertelsmann AG setzt sich nunmehr wie folgt
zusammen:
    
    Gerd Schulte Hillen, Gesellschafter der Bertelsmann
    Verwaltungsgesellschaft mbH (BVG), stellvertretender Präsidiums-
    und Kuratoriumsvorsitzender der Bertelsmann-Stiftung, Hamburg
    (Vorsitzender)
    
    Dr. Dieter Vogel, Geschäftsführender Gesellschafter Bessemer,
    Vogel & Treichel GmbH, Düsseldorf (stellvertretender Vorsitzender)
    
    Dr. Rolf-E. Breuer, früherer Sprecher des Vorstandes und nunmehr
    Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank AG, Frankfurt/Main
    
    André Desmarais, President und Co-Chief Executive Officer der
    Power Corporation of Canada, Montréal
    
    Dr. Michael Hoffmann-Becking, Rechtsanwalt, Düsseldorf
    
    Oswald Lexer, stellvertretender Vorsitzender des
    Konzernbetriebsrates, Gütersloh
    
    Liz Mohn, Mitglied des Präsidiums der Bertelsmann-Stiftung und
    Gesellschafterin der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH (BVG)
    Gütersloh
    
    Willi Pfannkuche, Mitglied des Konzernbetriebsrates, Gütersloh
    
    Erich Ruppik, Vorsitzender des Konzernbetriebsrates und
    Gesellschafter der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH (BVG)
    Gütersloh Gütersloh
    
    Gilles Samyn, Managing Director der Compagnie Nationale à
    Portefeuille (CNP), Loverval
    
    Prof. Dr. Jürgen Strube, Vorsitzender des Vorstandes der BASF AG,
    Ludwigshafen, und Gesellschafter der Bertelsmann
    Verwaltungsgesellschaft mbH (BVG)
    
    Richard Sarnoff, Vorsitzender der
    Bertelsmann-Führungskräftevertretung, New York
    
    
    Gunter Thielen, Vorsitzender des Kuratoriums und des Präsidiums
    der Bertelsmann-Stiftung sowie Vorsitzender der Bertelsmann
    Verwaltungsgesellschaft mbH (BVG), Gütersloh (ab 1. September
    2002)
    
    John Joyce, Chief Financial Officer IBM, Armonk, N.Y.
    
    Sir Peter Job, Non-Executive Director von Glaxo Smithkline plc,
    Shell Transport & Trading plc, Schroeders plc und Deutsche Bank
    AG, London.
      
    Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrates ist unverändert Reinhard
Mohn.
    
    
ots Originaltext: Bertelsmann AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen:
Oliver Herrgesell
Medien- und Wirtschaftsinformation
Tel.: 0 52 41 - 80 24 66
oliver.herrgesell@bertelsmann.de
presse@bertelsmann.de
www.bertelsmann.de

Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bertelsmann SE & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: