kabel eins

Außer Atem - Wenn Schnarchen zur gefährlichen Krankheit wird ... / "K1 Das Magazin" mit Britta Sander am Donnerstag, 21. Februar 2002, um 21:15 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen:

München (ots) - Schätzungsweise 20 Millionen Menschen in Deutschland schnarchen. Was sich zunächst eher unterhaltsam liest und scheinbar nur für die nebenan Schlafenden zur Qual wird, kann für Betroffene zu lebensbedrohlichen Gefahr werden: Etwa drei Millionen Schnarcher erleiden bis zu 100 Atemstillstände pro Nacht. Patienten, die an dieser sogenannten Schlaf-Apnoe erkrankt sind, fühlen sich tagsüber müde, da sie im Schlaf zu wenig Sauerstoff bekommen. Immer wieder fallen sie dann in den so genannten Sekundenschlaf - gerade im Straßenverkehr kann das schlimme Folgen haben ... Eisbären in Einzelhaft - Umstrittener Kampf gegen hungrige Raubtiere Churchill im Norden Kanadas: Das 1.500-Einwohner-Städtchen hat mit einer besonderen Plage zu kämpfen: Tausende Eisbären kommen jeden Winter zur Nahrungssuche in die Stadt. Für die Menschen sind die Raubtiere eine große Bedrohung. Doch das 1967 festgesetzte Artenschutzabkommen untersagt das Töten der Eisbären. Die Wildhüter sind daher auf eine sehr umstrittene Idee gekommen: Zur Abschreckung werden die bis zu 800 kg schweren Riesen zwischen vier und sechs Wochen lang ohne Futter eingesperrt - in Einzelhaft. Drängler unter Druck - Jagd auf Abstand-Sünder Rund 76.000 Unfälle passieren auf deutschen Straßen pro Jahr aufgrund von zu dichtem Auffahren. Fünf Teams der Kölner Autobahnpolizei sind daher mit Videoüberwachungswagen unterwegs, um Abstand-Sünder zur Rechenschaft zu ziehen. Besonders für viele LKW-Fahrer scheint das Hinweisschild "Mindestabstand = halber Tacho" keine Bedeutung zu haben. Bei Nichteinhaltung des vorgeschriebenen Sicherheitsabstandes droht eine Geldbuße zwischen 40 und 125 Euro sowie ein bis vier Punkte in Flensburg. Wohnblock über der Autobahn - Eines der ungewöhnlichsten Häuser Berlins Vor 20 Jahren war die "Schlange" eine bauliche Sensation: 600 Meter lang, 46 Meter hoch, 1.750 Wohnungen, erbaut genau über der Stadtautobahn. Und es ist noch immer eines der bemerkenswertesten Gebäude Berlins: Der gigantische Wohnkomplex in der Schlangenbader Straße beherbergt 5.000 Menschen. Eine Stadt in der Stadt mit Supermärkten, Kneipen, Apotheken, Boutiquen - und einem Waschsalon, in dem regelmäßig Single-Partys stattfinden. Preiskampf im Kuhstall - Die Kür der Super-Kühe Die German Open in Osnabrück - 224 Kühe aus ganz Deutschland nehmen an dieser Rinderzucht-Veranstaltung der Superlative teil. Die Besitzer hoffen auf den Titel der "Miss Germany der Kühe". Ihnen geht es um züchterische Ehre und Einträge in Zuchtkataloge, wodurch der Wert ihrer Tiere gesteigert wird. Um den Wettkampf zu gewinnen, werden die Kühe "aufgestylt". Dazu wird gewaschen, shampooniert, gefönt und frisiert ... ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: Kabel 1, Julia Abach Tel: 089/9507-2244 Kabel1.de Kabel 1 text, S. 321 Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: