kabel eins

Robert Mitchum und Brian Keith in: "Yakuza"
"Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1

    Unterföhring (ots) - Inszeniert und produziert wurde der packende
Action-Thriller "Yakuza" (die Yakuza ist eine japanische
Verbrecherorganisation, die ähnlich mächtig ist, wie die Mafia) 1974
von Starregisseur Sydney Pollack. Der Amerikaner drehte u.a.
Kinoerfolge wie "Tootsie" (1982), "Aus Mangel an Beweisen" (1990) und
"Schatten der Vergangenheit" (1991). Für "Jenseits von Afrika" wurde
er 1986 in der Kategorie "Beste Regie" mit dem "Oscar" ausgezeichnet.
Das Drehbuch schrieben Robert Towne ("Oscar" für "Chinatown", 1974)
und Paul Schrader ("Taxi Driver", 1976, "Mosquito Coast", 1987).
    
    Robert Mitchum ist in "Yakuza" in der Rolle des Privatdetektivs
Harry Kilmer zu sehen. Die Hollywood-Legende, bekannt aus zahlreichen
Streifen, wie "Fluß ohne Wiederkehr" (1954), "El Dorado" (1967) oder
"Ryans Töchter" (1970), erhielt 1943 seine erste Filmrolle: In dem
Western "Border Patrol" mimte Mitchum einen Bösewicht. Kurz bevor er
1945 zum Kriegsdienst eingezogen wurde, bekam der Schauspieler die
erste und einzige "Oscar"-Nominierung für seine darstellerische
Leistung in "Schlachtgewitter am Monte Cassino". Nach achtmonatiger
Militärzeit konnte er dann nahtlos an seine gerade begonnene Karriere
anknüpfen. Sogar eine 60-tägige Haftstrafe wegen Drogenbesitzes 1948
schadete dem Ruf des charismatischen Künstlers nicht. Der 1917
geborene Amerikaner starb am 1. Juli 1997 an Lungenkrebs in seinem
Haus in Santa Barbara, Kalifornien.
    
    Tanners Partner Ken wird von Ken Takakura dargestellt ("Black
Rain", 1989, "Poppoya - Railroad Man", 1999). Takakura gehört zu den
populärsten Schauspielern Japans.
    
    Der Inhalt:
    
    Waffenschieber George Tanner (Brian Keith) hält einen Vertrag mit
der Yakuza, der japanischen Mafia, nicht ein, weshalb Yakuza-Chef
Tono Tishoro (Okada Eiji) Tanners Tochter Louise (Lee Chirillo) nach
Japan entführen lässt. Der Waffenschieber bittet Harry Kilmer (Robert
Mitchum) um Hilfe. Kilmer war 1945 in Japan und kennt das Land.
Zusammen mit seinem japanischen Freund Ken (Ken Takakura) erklärt
Harry den Mafiosi den Krieg. Nach einem gnadenlosen Kampf kann das
Mädchen befreit werden - und dann muss Harry noch mit dem
betrügerischen George abrechnen ...
    
    "Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1:
    "Yakuza", Sonntag, 09. Dezember 2001, 23:10 Uhr.
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Kommunikation/ PR
Kabel1.de
Julia Abach
Tel: 089/ 9507-2244

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: