kabel eins

Julia Roberts, Sally Field, Dolly Parton, Shirley Maclaine, Daryl Hannah und Olympia Dukakis in: "Magnolien aus Stahl"

    Unterföhring (ots) - Großes Kino mit Starbesetzung: Regisseur
Herbert Ross (1978: "Oscar"-Nominierung für "Am Wendepunkt")
inszenierte das gefühlvolle Drama "Magnolien aus Stahl" 1989 nach dem
gleichnamigen Bühnenstück von Robert Harling ("Club der Teufelinnen",
1996), der auch das Drehbuch schrieb. Die Probleme, mit denen die
Hauptdarstellerinnen des Films konfrontiert werden, sind dramatischen
Erlebnissen des Regisseurs nachempfunden: So basiert z.B. das
Schicksal der zuckerkranken Shelby (Julia Roberts) auf dem von
Harlings Schwester.
    
    Ross engagierte gleich eine ganze Riege an weiblichen Stars: Sally
Field ("Nicht ohne meine Tochter", 1991, "Forrest Gump", 1994), die
die Filmmutter von Julia Roberts, M'Lynn spielt, hat in ihrer
bisherigen Laufbahn bereits zwei "Oscars" gewonnen: 1980 als "Beste
Hauptdarstellerin" in "Norma Rae" und 1985 auch als "Beste
Hauptdarstellerin" in "Ein Platz im Herzen". Ebenfalls mit von der
Partie sind Country-Music-Ikone Dolly Parton ("Warum eigentlich
bringen wir den Chef nicht um", 1980) und das Entertainment- und
Schauspieltalent Shirley MacLaine ("Rendezvous im Jenseits", 1991,
"Tess und ihr Bodyguard", 1995), die 1984 eine "Oscar" als "Beste
Hauptdarstellerin" für "Zeit der Zärtlichkeit" erhielt.
    
    Daryl Hannah ("Das Fenster zum Hof", 1999, "Two much - zwei
zuviel", 1996), überzeugt in der Rolle der schüchternen Annelle.
"Pretty Woman" Julia Roberts spielt die zuckerkranke Shelby. Für ihre
überzeugende Darstellung wurde sie 1990 für einen "Oscar" nominiert
und mit einem "Golden Globe" ausgezeichnet. Nach ihren Mega-Erfolgen
mit "Notting Hill" und "Die Braut, die sich nicht traut" (beide 1999)
war die hübsche Amerikanerin zuletzt in "Erin Brockovich" von Steven
Soderbergh zu sehen, für den sie bei der diesjährigen
"Oscar"-Verleihung mit der begehrten Trophäe als "Beste
Hauptdarstellerin" ausgezeichnet wurde. Seit August ist die schöne
Amerikanerin in "Mexican" an der Seite von Frauenschwarm Brad Pitt
auf den deutschen Kinoleinwänden zu sehen.
    
    Der Inhalt:
    
    Truvys (Dolly Parton) Schönheitssalon in Chinquapin, Louisiana,
ist das Klatsch- und Tratschzentrum des Ortes. Hier verkehrt die sich
vornehm gebende Bürgermeisterwitwe Clairee Belcher (Olympia Dukakis)
ebenso wie die höchst schrullige und hundenärrische Ouiser (Shirley
MacLaine). Auch die Diabetikerin Shelby (Julia Roberts) ist dort
Stammgast. Trotz ärztlicher Warnungen ist sie schwanger geworden.
Doch die Geburt ist folgenschwer - Shelby stirbt. Die Frauen helfen
ihrer Mutter, mit dem schweren Verlust fertig zu werden ...
    
    "Magnolien aus Stahl"
    am Montag, 1. Oktober 2001, um 20:15 Uhr, bei Kabel 1.
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Kommunikation/PR
Dagmar Brandau,
Tel.: 089/ 9507-2185
Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: