kabel eins

Happy Birthday: "K1 Das Magazin" feiert seinen 4. Geburtstag!

    Unterföhring (ots) -
    
    "K1 Das Magazin" startete nach den "K1 Nachrichten" als zweites
Informationsformat am 25. September 1997 bei Kabel 1. Seit 29. März
2001 moderiert Britta Sander immer donnerstags um 21:15 Uhr das
wöchentliche Info-Format.
    
    Am Donnerstag, 27. September 2001, um 21:15 Uhr berichtet Britta
Sander in "K1 Das Magazin" über folgende Themen:
    
    Risiko Rastplatz
    
    Etwa 500 Unfälle ereigneten sich allein im letzten Jahr auf
deutschen Rastplätzen - verursacht durch falsch parkende LKW. Das
Dilemma: LKW-Fahrer müssen die gesetzlich vorgeschriebenen Ruhepausen
einhalten, finden aber nicht genügend Stellplätze. Die insgesamt 300
Rastplätze, von denen 56 laut einer Studie des ADAC ständig überfüllt
sind, bieten nur 18.000 Parkmöglichkeiten für LKW. Letzter
Verzweiflungsakt: Parken im Einfahrtsbereich zur Tankstelle.
    
    Hai-Alarm
    
    Allein in diesem Sommer wurden in den USA 53 Menschen von Haien
angegriffen. Die Badegäste sind verunsichert. Da die Meere überfischt
sind, gehen die Tiere in Strandnähe auf Beutefang. Nun setzen die
Behörden in Florida auf Haifänger. In Südafrika hingegen gibt es seit
Jahren eine weltweit einmalige Haiabwehrorganisation mit 220
Angestellten. Vom Meeresgrund reichen riesige Netze bis zur
Wasseroberfläche, die von 27 Teams täglich kontrolliert werden.
    
    Deutschland in 36 Stunden
    
    Wenn Japaner reisen: Bei nur acht bis zehn Tagen Jahresurlaub muss
für japanische Touristen alles etwas schneller gehen: Europa-Tour in
sechs Tagen, Deutschland in anderthalb. Da muss ein strenger Zeitplan
eingehalten werden: Von Heidelberg über Rothenburg ob der Tauber nach
München in 17 Stunden. Japanische Touristen unterwegs in Deutschland
- Reisen im Akkord.
    
    Die Kaviar-Fabrik
    
    Für 100 Gramm echten Kaviar zahlt man bis zu 700 Mark. Der Grund
für den hohen Preis: Im Kaspischen und Schwarzen Meer ist der Stör,
der die begehrten Fischeier liefert, vom Aussterben bedroht. Um diese
gefährdeten Tiere zu schützen und den Nachschub dieses Luxusproduktes
nicht zu gefährden, werden auf einer Fischfarm in Fulda rund 1.000
Fische zur Zucht und Kaviargewinnung gehalten. Die Eier werden
während einer Operation unter Vollnarkose entnommen.
    
    Jumbo auf dem Prüfstand
    
    Die Lufthansa Werft in Hamburg: In den 240 Meter langen, 180 Meter
breiten und 30 Meter hohen Hangar rollt eine Boeing 747. Alle zwölf
Jahre muss eine Verkehrsmaschine vollständig durchgecheckt werden.
Für diesen so genannten "D-Check" wird sie systematisch von innen
nach außen zerlegt. Nach 45 Tagen harter Arbeit der Mechaniker führt
der Flugzeugprüfer dann endlich den ersten Flug nach der Wartung
durch.
    
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach
Tel: 089/9507-2244
Kabel1.de
Kabel 1 text, S. 321

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: