kabel eins

"Abenteuer Auto" mit Jan Stecker, am Samstag, 28.07.01, um 17:15 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen:

    Unterföhring (ots) -
    
    Test: Opel Coupé versus Toyota Celica
    
    Zwei leistungsstarke Mittelklasse-Coupés mit einer langjährigen
Tradition bei ihren Anbietern: Das Opel Coupé 2.0 16V Turbo und der
Toyota Celica TS 1.8 VVTL-i. Coupés mit dem Namen "Celica" können bei
Toyota auf eine nun fast 30-jährige Geschichte zurückblicken. Das
Opel Coupé soll die Nachfolge des Calibra antreten. Damit lässt sich
die "Ahnenreihe" dieses Modells bis zum "legendären" Manta
zurückverfolgen. "Abenteuer Auto" zeigt, welches der beiden um die
50.000 Mark teuren Coupés mehr Fahrspaß vermittelt und wer im
Fahrwerks- und Motorenvergleich die Nase vorn hat.
    
    Reportage: Parksünder am Haken
    
    Köln, Innenstadt: Hier werden pro Tag bis zu 80 Fahrzeuge
abgeschleppt. Hochkonjunktur für Abschleppdienste. Die Fahrer sind
rund um die Uhr im Einsatz. Den Parksündern kommt das teuer zu
stehen: etwa 185 Mark für Abschleppkosten und Standgebühr für einen
Tag. Das Abschleppunternehmen Colonia fährt teilweise 40 bis 50
Einsätze am Tag. Die Konkurrenz zwischen den Abschleppunternehmen ist
groß - denn ist der Fahrer nicht binnen 20 Minuten am Einsatzort,
beauftragt die Polizei ein anderes Unternehmen.
    
    Spezial: Reifendesign
    
    Moderne Autos sind oft bis ins kleinste Detail durchgestylt. Vom
Motorraum bis zum Blinkerhebel muss alles nicht nur perfekt
funktionieren, sondern auch gut aussehen. Man sollte meinen, dass es
wenigstens noch bei den Reifen ausschließlich auf einen hohen
Nutzwert ankommt. Doch weit gefehlt: Die Reifenhersteller leisten
sich eigene Designer, die sich immer wieder schickes und dynamisches
Aussehen für die runden Schwarzen am Auto einfallen lassen.
    
    Reportage: Amphibien-Fahrzeuge
    
    Zu Wasser und zu Lande können sie sich bestens fortbewegen, nur in
der Luft müssen sie passen: Amphibien-Fahrzeuge. Die meisten dieser
schwimm- und fahrtauglichen Vehikel stehen sicherlich im Dienste der
Armeen. Aber es gibt auch einige Privatleute, die viel dafür geben,
an einem Gewässer nicht auf ein anderes Fortbewegungsmittel umsteigen
zu müssen.
    
    100 Jahre Karmann
    
    Der kleine, aber feine Fahrzeughersteller "Karmann" in Osnabrück
stand schon immer für die schönen Varianten beim Automobilbau und
ganz besonders bei den offenen Fahrzeugen. Egal, ob "Käfer Cabrio",
der legendäre "Karmann Ghia", oder jetzt das "Mercedes CLK Cabrio":
alle sind zu ihrer Zeit Traumwagen. Ein Jahrhundert Karmann -
"Abenteuer Auto" schaut zurück und in die Zukunft.
    
    Außerdem: Tipps und Trends
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen:
Kabel 1
Julia Abach
Tel: 089/ 9507-2244
Kabel 1 text, S. 327
http://www.Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: