kabel eins

"Abenteuer Leben" mit Christian Mürau am Samstag, 07. April 2001, um 18:05 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen:

München (ots) - Grenzgänger Die Grenze zwischen den USA und Mexiko. 3.000 Kilometer lang und wohl die bestbewachte Grenze der Welt. Sie trennt nicht nur zwei Nationen, sondern vor allem arm und reich. Täglich versuchen über 2.000 Mexikaner, illegal in die Vereinigten Staaten zu kommen. Die USA setzt gegen sie Zäune, Bewegungsmelder und Aufklärungshubschrauber ein. Seit 1994 läuft eine beispiellose Offensive des amerikanischen Grenzschutzes gegen die Flüchtlinge. Drei Milliarden Dollar wurden in modernste Technik und Mitarbeiter investiert. Schleudersitze -Lebensversicherung der Jet-Piloten Der deutsche Ingenieur Otto Heinicke hatte 1917 eine revolutionäre Idee: Ein Rettungssystem für Flugzeugpiloten. Was damals noch eine Vision aus einem Fallschirm und einem Öffnungsmechanismus war, ist heute zu einem High-Tech-Gerät mit eigenem Antrieb geworden: der Schleudersitz. Die Firma "Autoflug" in der Nähe von Hamburg ist führender Hersteller dieser Notsysteme. Hauptproblem des "Zwangsausstieges" ist die hohe Geschwindigkeit. Ein eingebauter Raketenantrieb sorgt für den nötigen Schub, um die Piloten vom Flugzeug wegzusprengen. Wird das System ausgelöst, passiert alles automatisch, das Kabinendach sowie die Trennung von der Sitzverankerung und das Öffnen des Fallschirms muss in exakten Zeitabständen erfolgen, sonst wird der Pilot verletzt oder gar getötet. Das echte Experiment Stanford-University 1971: Für eine psychologische Studie werden männliche Studenten angeworben. Sie sollen an einem ausgefallenen Experiment teilnehmen: Dr. Zimbardo richtet im Keller der Universität einen Gefängnistrakt ein und verteilt den teilnehmenden Studenten Rollen als "Häftlinge" bzw. "Wärter". Ziel ist es menschliche Verhaltensweisen zu studieren. Doch das Experiment gerät außer Kontrolle. Die "Wärter" nehmen ihre Rolle so ernst, dass es trotz Gewaltverbot zu sadistischen Handlungen kommt. Ein "Gefangener" wird bereits nach 36 Stunden aus dem Experiment entlassen - ein totaler Zusammenbruch des Studenten zwingt Dr. Zimbardo zum Einschreiten. Blutsauger im Dienst der Medizin Der kleinste Vampir in der Tierwelt liebt es feucht: der Blutegel. Im Mittelalter geschätzt, in der Neuzeit verdammt, feiern die Blutsauger derzeit ein Comeback der besonderen Art. In der Medizin werden sie immer häufiger als Helfer bei Rheuma, Prellungen und Entzündungen eingesetzt. "Abenteuer Leben" hat Dr. Manfred Roth (53) in Biebertal bei Gießen besucht, er züchtet die blutigen Helfer und verschickt sie in ganz Deutschland. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: Kabel 1 Julia Abach Kabel 1 text, S. 328 Tel.: 089/ 9507-2244 http://www.Kabel1.de Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: