kabel eins

K1 Das Magazin mit Britta Sander, am Donnerstag, 05.04.2001, um 21:15 Uhr bei Kabel 1 mit folgenden Themen:

    München (ots) -
    
    Krank machende Untermieter
    
    Über eine halbe Million Pilzarten existieren auf der Erde - und
jedes Jahr kommen ca. tausend neue hinzu. Hinter scheinbar trockenen
Wänden, unter Kunststoffbelägen oder Holzverkleidungen können sich
milliardenfach Schimmelpilze bilden. Ihre Ausgasungen enthalten
Giftstoffe, die bei vielen Menschen zu Schlafstörungen, Kopfschmerzen
und sogar zu Lungenerkrankungen führen können.
    
    Gewalt gegen Detektive
    
    Über 60.000 Ladendiebstähle wurden in Deutschland im vergangenen
Jahr angezeigt. In einem größeren Kaufhaus beispielsweise
verschwinden pro Jahr durchschnittlich Waren im Wert von über zwei
Millionen Mark. Deshalb investiert der Einzelhandel pro Jahr rund 1,5
Milliarden Mark in verbesserte Sicherheitsmaßnahmen. Bewährte Waffe:
der Kaufhausdetektiv. Ein riskanter Job, denn Langfinger gehen immer
öfter mit Waffengewalt gegen Detektive vor.
    
    Gefahr im Nacken
    
    Die Gefahren, die bei Auffahrunfällen aufgrund qualitativ
schlechter Kopfstützen drohen, werden von vielen Automobilherstellern
nur unzureichend bedacht. Ab 1990 testete die Technische Universität
Linz 105 Kopfstützenmodelle - nur 15 hat sie für gut befunden. Laut
einer vom ADAC jüngst durchgeführten Studie zur Schutzwirkung von
Kopfstützen bildet die Mercedes A-Klasse das Schlusslicht. Dr.
Rodolfo Schöneburg, Daimler Chrysler: "Wir werden nicht von heute auf
morgen was ändern, sondern das Ergebnis erst mal analysieren."
    
    Stadt hinter Gittern
    
    Palmasola, Bolivien: Die Stadt der Gefangenen! Umgeben von einer
riesigen Außenmauer leben hier 3.000 Mörder, Vergewaltiger und
Rauschgifthändler. Im Lager sind die Gefangenen auf sich allein
gestellt. Die Behörden kümmern sich lediglich um eine Mahlzeit am
Tag. Kleidung und Unterkunft müssen sich die Inhaftierten selbst
besorgen. Geld ist in Palmasola erlaubt. Und deshalb läuft das Leben
im Lager fast wie draußen.
    
    Einsatz über Berlin
    
    Breitscheidplatz, mitten in der Berliner City: Ein Fassadenkran
mit einem Gewicht von zwei Tonnen soll vom Dach des Europacenters
herunter geholt werden werden. Ein Auftrag für die Berliner
Spezialflug. Mit dem russischen Transporthubschrauber MI-8, der
Lasten bis zu drei Tonnen transportieren kann, macht sich das Team am
Schönefelder Flughafen bereit. Nach 10 Minuten Anflug befestigt das
Team der MI-8 die Zwei-Tonnen-Last an einem Schleppseil, um den Kran
behutsam auf dem Boden neben der Gedächtniskirche abzusetzen.
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach
Tel: 089/ 9507-2244

http://www.Kabel1.de
Kabel 1 text, S.321

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: