kabel eins

Nur 48 Stunden/ Putztruppe an Bord/ Tatort Tankstelle
K1 Das Magazin mit Sanja Nowara, am Donnerstag, den 04.01.2001 um 23:10 Uhr, bei Kabel 1:

München (ots) - Nur 48 Stunden In der Nähe von Berlin soll eine baufällige Eisenbahn-Brücke mit einer Spannweite von 15 Metern in die Luft gejagt werden. Hierzu werden 90 kg Sprengstoff auf 460 Bohrlöcher verteilt. Die Sprengung erfolgt im Dunkeln. Die Arbeit findet unter enormem Zeitdruck statt, weil das Hauptstreckennetz Berlin-Dresden nur für höchstens 48 Stunden gesperrt werden kann. Danach muss die Deutsche Bahn ihren Betrieb wieder aufnehmen. Für jede weitere Minute, die das Bauunternehmen für die Arbeiten benötigt, werden 50.000 Mark Strafe fällig! Ein Wettlauf gegen die Zeit, denn nach der Sprengung müssen rund 1.200 Tonnen Steine, Betonblöcke und Metall von den Gleisen geräumt werden. Putztruppe an Bord Airport Stuttgart, morgens halb sieben: 12 Mitarbeiter der Reinigungsfirma Losch bei der Dienstbesprechung. Der Tag verspricht hektisch zu werden - 30 Flugzeuge stehen auf dem Putzplan. Pro Maschine haben die schwäbischen Saubermänner exakt zehn Minuten Zeit, um Kabine, Gänge, Toiletten und Klapptische blitzblank zu wischen, zu scheuern und zu saugen. 260 Tonnen Müll entsorgen sie pro Jahr, akkurat getrennt und fertig fürs Recycling. Tatort Tankstelle Tankstellen werden für Kriminelle immer attraktiver. Sie sind oft 24 Stunden geöffnet, schlecht bewacht und bieten Fluchtwege mit erstklassiger Verkehrsanbindung. Etwa 1.000 Überfälle registrierte die Polizei im vergangenen Jahr im Bundesgebiet - Tendenz steigend. Doch für die meisten Mineralölkonzerne ist das Thema tabu. Shell, Jet, Aral - überall heißt es: "Kein Kommentar!" Nur Esso reagierte: Für seine Pächter veranstaltet der Konzern Sicherheitskurse für den Ernstfall und berät bei der Überwachungstechnik. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: Kabel 1, Julia Abach Tel: 089/ 9507-2244 http://www.Kabel1.de Kabel 1 text, S.321 Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: