ZDF

ZDF-Pressemitteilung
In sieben neuen Fällen Überstunden schieben / ZDF-Ermittler der "SOKO 5113" wieder im Einsatz

Mainz (ots) - Wenn eine alterslose Chansonette auf einen vergifteten Schlummertrunk besteht, das Leben eines Basstubisten durch einen tödlichen Paukenschlag beendet wird, ein Edelcallgirl der mörderischen Umarmung eines Sicherheitsgurtes erliegt, eine Nachttischlampe genügt, um schlagartig das Lebenslicht eines Piloten auszulöschen und ein Gesellschaftskolumnist in einem Teller Suppe ertrinkt - dann sind das Fälle für die "SOKO 5113". Ab Mittwoch, 10. April 2002, 18.00 Uhr, sind die beliebten ZDF-Kommissare wieder in München und Umgebung im Einsatz. Horst Schickl (Wilfried Klaus), Manne Brand (Hartmut Schreier), Theo Renner (Michel Guillaume) und Susanne v. Hagenberg (Christine Döring) verlieren auch in den sieben neuen Folgen der 24. Staffel der erfolgreichen Vorabendserie nicht den Biss. Die beliebte Krimi-Serie wird seit 1978 im ZDF ausgestrahlt und begeistert konstant ein Millionenpublikum. Im vergangenen Quartal verfolgten durchschnittlich 3,3 Millionen Zuschauer die spannende Arbeit der vier Beamten. Das entspricht einem Marktanteil von 24 Prozent. Anfang nächsten Jahres feiert "SOKO 5113" 25-jähriges Jubiläum! ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: