ZDF

ZDF dreht "Obendrüber die Sonne" mit Petra Schmidt-Schaller, Wotan Wilke Möhring, August Zirner und Fred Stillkrauth

v.l.n.r. Petra Schmidt-Schaller (Rolle Miriam Kirsch), Wotan Wilke Möhring (Rolle Gregor Thaler) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Marco Nagel"

Mainz (ots) - In München und Umgebung entsteht derzeit ein ZDF-Fernsehfilm mit dem Arbeitstitel "Obendrüber die Sonne". Es ist die Fortsetzung des Films "Obendrüber, da schneit es", der in der Vorweihnachtszeit 2012 zum ersten Mal im ZDF zu sehen war. Auch in "Obendrüber die Sonne" spielen Wotan Wilke Möhring, August Zirner, Thomas Loibl, Fred Stillkrauth und viele andere. Neu dabei sind Petra Schmidt-Schaller, Max von Thun sowie Sylvana Krappatsch. Regisseurin Vivian Naefe inszeniert erneut, das Drehbuch stammt wieder von Astrid Ruppert.

Die getrennt lebende Miriam (Petra Schmidt-Schaller) und Pfarrer Gregor (Wotan Wilke Möhring) sind ein Paar geworden, doch sie haben auch mit Widrigkeiten zu kämpfen: Miriams Ex-Mann Jan (Max von Thun) findet plötzlich wieder Gefallen an ihr und versucht sie zurück zu erobern. Auch Tochter Julchen (Lara Sophie Rottmann) wünscht sich, dass ihr Papa wieder einzieht. Der Pfarrer bekommt währenddessen Ärger mit seiner Gemeinde: Wie kann er als Geistlicher mit einer noch verheirateten Frau zusammen sein?

Auch bei Miriams Nachbarn gibt es Sorgen: Achim (August Zirner) lässt die Wohnung zunehmend verlottern, seit seine Frau in Indien versucht, ihre Mitte zu finden. Die quirlige Putzfrau, die er engagiert, schafft eher neues Chaos, als das bestehende zu beseitigen. Hausmeister Eberling (Fred Stillkrauth) will nicht wahrhaben, dass er an zunehmender Demenz leidet und sein Leben ändern muss. Nachdem er beinahe das ganze Haus in Brand gesetzt hat, unterstützen die Hausbewohner seine Tochter Ingrid (Sylvana Krappatsch) in der Fürsorge um den Vater - besonders Michael (Thomas Loibl), der ein Auge auf Ingrid geworfen hat.

"Obendrüber die Sonne" ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Hager Moss Film GmbH, München (Produzentin Kirsten Hager). Die Dreharbeiten dauern bis 20. August 2015, die Redaktion im ZDF hat Karina Ulitzsch. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 - 9955-1962; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/obendrueber

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: