c't

Neuer Rekord: Intel Pentium 4 mit 1,7 GHz
Intel hat die Nase wieder vorn

Hannover (ots) - Der neue Pentium 4 mit 1,7 GHz Taktrate beschert Intel wieder den führenden Platz im Prozessorwettlauf gegen Hauptkonkurrent AMD. Das Computermagazin c't hat den schnellen Prozessorchip, der ab Montag morgen in den Läden erhältlich ist, in der aktuellen Ausgabe 9/01 unter die Lupe genommen. Was die Rechenleistung betrifft, zeigte der 1,7 GHz Prozessor im c't-Testlabor ein widersprüchliches Leistungsbild. Geht es um Video-Bearbeitung oder aufwendige Computerspiele, kann der Pentium 4 durchaus überzeugen. "Theoretisch birgt der Prozessor enorme Potenziale," sagt c't-Redakteur Christof Windeck. "Dem steht aber eine enttäuschende Arbeitsgeschwindigkeit bei heute verfügbaren Büro- und Grafikanwendungen gegenüber." Wer sich einen Pentium-4-Prozessor von Intel anschaffen möchte, sollte sich über eines im Klaren sein: Nur wenige Programme profitieren bisher von den hohen Taktraten. Und da zukünftig grundlegende Veränderungen in der Technik vorgenommen werden sollen, sind aktuelle Pentium-4-Rechner auch nur eingeschränkt aufrüstbar. Titelbild c't 09/2001: www.heise.de/ presseinfo/bilder/ct/01/ct092001.jpg Aktuelle Meldungen aus dem Heise-Verlag finden Sie unter http://www.heise.de/presseinfo Unter http://www.heise.de/presseinfo/mail.shtml können Sie sich für den Mail-Service anmelden. Dann erhalten Sie automatisch jede neue Pressemitteilung aus dem Verlag Heinz Heise per E-Mail. ots Originaltext: Verlag Heinz Heise Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Ihr Ansprechpartner für Rückfragen: Christof Windeck - c't-Redaktion Telefon: 05 11/53 52-300 Fax: 05 11/53 52-417 E-Mail: ciw@ct.heise.de Original-Content von: c't, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: c't

Das könnte Sie auch interessieren: