Experiment e.V.

Experiment e.V. feiert St. Patrick's Day: Irland-Stipendium bei Bewerbung bis zum 16. April möglich

Bonn (ots) - Anlässlich des St. Patrick's Day vergibt die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. zusätzliche Stipendien für einen Schüleraustausch in Irland. Wer noch diesen Sommer seine Auslandserfahrung auf der grünen Insel starten möchte, hat bei einer Bewerbung bis zum 16. April Chancen auf ein Stipendium in Höhe von 2.000 Euro. Ein Antrag kann formlos gestellt werden und gilt für alle Programmlängen: ab drei Monaten bis zu einem Schuljahr.

Die Anreise nach Irland erfolgt am letzten Augustwochenende - auf Wunsch mit einem begleiteten Gruppenflug nach Dublin. Mit den zusätzlichen Irland-Stipendien kommt der Verein dem Interesse zahlreicher irischer Gastfamilien entgegen, einen deutschen Jugendlichen zwischen 14 und 19 Jahren zu Beginn des neuen Schuljahres bei sich aufzunehmen. Auch für diejenigen, die bisher noch mit einer Bewerbung gezögert haben, könnten die Stipendien einen entscheidenden letzten Anstoß geben.

Experiment e.V. bietet Schüleraustauschprogramme in insgesamt 23 Ländern an, unter anderem in den USA, Frankreich, Kanada und Spanien. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch in vielen Ländern Plätze für eine Ausreise in diesem Sommer, allerdings wird eine zeitnahe Bewerbung empfohlen. Weitere Informationen zu den Programmen gibt es unter www.experiment-ev.de/schulbesuch. Zu den Stipendien kann man sich unter www.experiment-ev.de/stipendien informieren.

Über Experiment e.V.

Das Ziel von Experiment e.V. ist seit über 80 Jahren der Austausch zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Altersgruppen. Experiment e.V. ist gemeinnützig und das deutsche Mitglied von "The Experiment in International Living" (EIL). 2015 reisten 1.965 Teilnehmer/innen mit Experiment e.V. ins Ausland und nach Deutschland. Ein Drittel davon erhielten Stipendien. Kooperationspartner sind u.a. das Auswärtige Amt, die Botschaft der USA, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, der Deutsche Akademische Austauschdienst, der Deutsche Bundestag, das Goethe-Institut und die Stiftung Mercator.

Pressekontakt:

Hanna Sobotka
0228/95722-42
sobotka@experiment-ev.de

Weitere Meldungen: Experiment e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: