SWR - Das Erste

Die FIFA Fußball-WM im ARD-Hörfunk Das erste Rund-um-die-Uhr-Projekt in der Geschichte des ARD-Hörfunks
Alle Begegnungen ab dem Viertelfinale als Vollreportage

Baden-Baden (ots) - Diese Fußball-Weltmeisterschaft ist das erste Rund-um-die-Uhr-Sportprojekt in der Geschichte des ARD-Hörfunks. Bei allen Spielen sind alle Radioprogramme der ARD immer live dabei - mit Reportagen und Talks. Dazu gibt es Beiträge, Interviews, Nachrichten, Storys. Morgens in der Prime Time für 32,99 Millionen, für die Mittagsmagazine für 16,57 Millionen und in der Drive Time ab 16 Uhr für immer noch 15,35 Millionen Menschen in ganz Deutschland. Und um 18 Uhr beginnen die WM-Spiele. Das bedeutet: 24 Stunden Einsatz an sieben Tagen in der Woche für etablierte und populäre Programme wie SWR3, Eins live, NDR 2, Bayern 3, WDR 2, N-Joy oder Kultur- und Infowellen wie Deutschlandradio, MDR INFO, Deutschlandfunk, HR info, B5, rbb info, SWRinfo.

Das deutsche Achtelfinale und alle Begegnungen ab dem Viertelfinale werden per Vollreportage über die gesamten 90 oder 120 Minuten übertragen. Erstmals wird eine ferngesteuerte Regie eingesetzt, die in Baden-Baden in 9000 Kilometern Entfernung die Übertragungen der Spiele in den brasilianischen Stadien koordiniert und betreut. Dort werden auch der Inhalt für die interaktive Kommunikation zwischen Hörer und Reporter der Vollreportagen, Social Radio und die Echtzeitanalyse wichtiger Themen in den sozialen Netzwerken für die Hörfunkplanung erstellt.

Eine zentrale Rolle spielen die beiden sogenannten Exklusivleitungen, über die jedes ARD-Programm live ab 5.30 Uhr (0.30 Uhr Lokalzeit) täglich bis in den Abend mit einem Reporter in Brasilien reden kann. Eine Exklusivleitung kommt aus dem IBC (International Broadcast Center) in Rio Barra und die andere aus einem Container-Studio auf einem Tennisplatz, nur 200 Meter vom "Campo Bahia" des DFB entfernt. Bei der Berichterstattung über die FIFA Fußball-WM 2014 hat der SWR die Federführung innerhalb der ARD.

Weitere Presseinfos zur FIFA WM 2014 unter http://www.swr.de/presse. Pressekontakt: Johanna Leinemann, Tel.: 07221 929-22285, johanna.leinemann@swr.de

Original-Content von: SWR - Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: