SWR - Das Erste

Deutscher Schauspielerpreis an Klaus-Maria Brandauer
Auszeichnung für die SWR-Koproduktion "Die Auslöschung"

Baden-Baden (ots) - Für seine Darstellung in dem Fernsehfilm "Die Auslöschung", einer Koproduktion von SWR und ORF, erhielt Klaus-Maria Brandauer am Montagabend (10.2.) den Deutschen Schauspielerpreis in der Kategorie bester Schauspieler in einer Hauptrolle. In "Die Auslöschung" spielte er einen Intellektuellen, der sich mit dem Ausbruch einer Demenzkrankheit und den Auswirkungen auf seine Liebesbeziehung auseinandersetzen muss. Der Deutsche Schauspielerpreis wird vom Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler (BFFS) seit 2012 vergeben. Der Preis will Menschen ehren, die sich um die Entwicklung der Schauspielkunst und die Anerkennung des deutschen Films verdient gemacht haben.

"Die Auslöschung" ist eine Produktion der Mona Film (Produzenten Thomas Hroch und Gerald Podgornig) in Koproduktion mit SWR und ORF und wurde gefördert vom Fernsehfonds Austria und der Fernsehfilmförderung des Filmfonds Wien. Die Redaktion liegt bei Michael Schmidl/SWR und Klaus Lintschinger/ORF.

Pressekontakt: Annette Gilcher, Tel. 07221 929-24016, annette.gilcher@swr.de

Original-Content von: SWR - Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: