SWR - Das Erste

Halbzeit für die "Speisekarte Deutschland"

Baden-Baden (ots) - Der kulinarische Wettbewerb "Speisekarte Deutschland" findet beim Publikum großen Anklang. Insgesamt wurden seit Beginn der Aktion bereits mehr als zwei Millionen Seitenabrufe sowie rund 134.000 Stimmen bei der großen Online-Abstimmung gezählt. Zur Halbzeit im Rennen um den Titel "Beliebtestes Gericht Deutschlands hat der Schweinsbraten mit Knödel, die Leibspeise der Bayern, mit 9.270 Stimmen eindeutig die Nase vorn. Auf Platz zwei und drei rangieren derzeit der Zwiebelrostbraten (Siegergericht Baden-Württemberg) mit 6.088 Stimmen und die Thüringer Klöße mit Rouladen (Thüringen) mit 5.741 Stimmen. Noch bis 8.12. können die Zuschauer im Internet unter www.speisekarte-d.de abstimmen, welches der 16 Landessiegergerichte zu Deutschlands "Nationalgericht" gekürt wird.

"Ich freue mich, dass sich so viele Menschen an dem kulinarischen Wettbewerb um Deutschlands Lieblingsgericht beteiligen. Das ist auch ein Ausdruck der Wertschätzung für unsere regionalen Lebensmittel. Hier zeigt sich, dass Essen, Heimat und Genuss im besten Sinne zusammengehören", sagte Ilse Aigner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Das Endergebnis wird am 8. Dezember beim großen Finale in der SWR-Ratgebersendung "ARD-Buffet" im Ersten zwischen 12.15 Uhr und 13 Uhr präsentiert. Ilse Aigner wird während der Sendung live dazugeschaltet und "ARD-Buffet"-Sternekoch Vincent Klink wird das Gewinnergericht im Studio zubereiten. Auch in den nächsten zwei Finalwochen werden wieder prominente Genusspaten der einzelnen Bundesländer im "ARD-Buffet"-Studio zu Gast sein und den Köchen bei der Zubereitung ihres Landessiegergerichtes über die Schulter schauen. U. a. Schauspielerin Alice Hoffmann stellvertretend für das Saarland am 29.11., Schauspielerin Eva Habermann für Hamburg am 1.12., Ex-Fußballer Paul Breitner für Bayerin am 2.12. sowie Politikerin Heide Simonis am 7.12. für Schleswig-Holstein. Alle Rezepte der "Speisekarte Deutschland" können sich die Zuschauer auch direkt auf ihr Handy holen. Dazu müssen sie ihr Smartphone, das mit der passenden App ausgestattet sein sollte, einfach an den Fernsehbildschirm halten und den dort angezeigten QR-Code einscannen.

"Speisekarte Deutschland" ist eine gemeinsame Aktion der SWR-Ratgebersendung "ARD-Buffet" im Ersten, des Bundesernährungsministeriums und der dritten Fernsehprogramme der ARD. Informationen zum "ARD-Buffet" und zur Aktion unter: www.swr.de/buffet und www.speisekarte-d.de Fotos unter www.ard-foto.de Pressekontakt: Simone Rapp, Tel. 07221/929-2285, simone.rapp@swr.de

Original-Content von: SWR - Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: