BR Bayerischer Rundfunk

Bayern2Radio
Mittwoch, 1. Mai 2002, 10.03 Uhr
Sehnsucht nach dem Stückchen Land
Kleingarten-Geschichten

München (ots) - Den Boden harken, Blumezwiebeln pflanzen, Sträucher und Bäume schneiden, Rasen mähen, Unkraut jäten und im Herbst die Früchte der Arbeit ernten: Die Kleingarten-Kultur blüht ? heute vielleicht mehr denn je. Bereits im 19. Jahrhundert wollte der Leipziger Arzt Daniel Gottlob Moritz Schreber mit den grünen Flecken die Gesundheit der Stadtkinder fördern. Doch seine Idee hat auch in der Hektik des 21. Jahrhunderts nichts von ihrem Reiz verloren. Den Großstadtmenschen von heute bringt das Stückchen Land nicht nur Frischluft, Bewegung und selbstangebaute Vitamine, sondern auch das Gefühl von Freiheit und Eigentum. Das Notizbuch am Maifeiertag (10.03 Uhr in Bayern2Radio) beschäftigt sich mit der Liebe zum und der "Sehnsucht nach einem Stückchen Land." Nortrud Semmler und Micaela Zdarsky zeichnen die Kleingarten-Kultur von gestern und heute nach, und eine Expertin leuchtet die Psyche der Kleingärtner aus. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: