BR Bayerischer Rundfunk

Salt Lake City rund um die Uhr im Internet
www. olympia.ard.de ist das Online-Angebot zu den Olympischen Winterspielen

München (ots) - Olympia rund um die Uhr, so ganz wie es dem Surfer passt: live oder als Rückschau, knapp oder hintergründig, nüchtern oder unterhaltsam. Das online-Angebot der ARD zu den Olympischen Winterspielen in Salt Lake City bedient den schnellen Surfer mit Meldungen, Ergebnissen und den neuesten Medaillenständen. Olympia-Fans, die mehr Zeit mitbringen, können sich jeden Tag für einen Gewinn qualifizieren - klar, dass sie dazu ihre sportliche Leistung zumindest am Bildschirm unter Beweis stellen müssen. Direkt aus Salt Lake City kommen Stimmungen und Eindrücke auf den Rechner zuhause. Die enge Zusammenarbeit mit den Kollegen von Hörfunk und Fernsehen garantiert Material aus erster Hand: die spannendsten O-Töne, Bilder und Geschichten. Zusammen mit der "Heimatredaktion" in München, die wegen der Zeitverschiebung in zwei Schichten besetzt ist, entsteht Tag und Nacht ein komplettes Programm aus Information und Unterhaltung, aus Highlights, Hintergründen und Historien. Besondere Zielgruppe: Diejenigen Olympia-Begeisterten, die am Arbeitsplatz nicht Radio hören oder Fernsehen können und dennoch immer auf dem neuesten Stand sein wollen. Unter www.olympia.ard.de erreicht das Internetpublikum ein multimediales Angebot, das - unabhängig von Tageszeit und Zeitverschiebung - die Ressourcen der ARD Radio-und Fernsehprogramme nutzt und zu einem umfassenden Webangebot ausbaut. Die Leitung des Projekts liegt bei der Hauptabteilung Multimedia des Bayerischen Rundfunks. Das Angebot von www.olympia.ard.de * Winterspiele im Minutentakt: Nachrichten, Ergebnisse, Medaillen * Interviews: Athleten, Trainer, Funktionäre * Olympia komplett: Storys rund um die Winterspiele * Wüste und Pulverschnee: Impressionen aus Utah * Athleten und ihre Erfolge: "Technische Daten" * Stadien, Pisten, Bahnen: Die Wettkampfstätten in Salt Lake City * Schneller, höher, weiter: Gewinnspiele für Couch-Athleten Wenn Popstar Sting zur Eröffnung der Winterspiele singt, wenn bayerisches Bier für das "Deutsche Haus" in Salt Lake City Diplomatenstatus bekommt, damit es über die Grenze darf oder wenn Uschi Disl über das Ende ihrer Karriere plaudert, dann sitzen die Internet-Nutzer auch bei olympia.ard.de in der ersten Reihe. Zwei online-Reporter in Salt Lake bringen Eindrücke aus erster Hand auf die Rechner daheim. Dazu sind sie unterwegs mit Laptop, Digitalkameras und Audiorekordern. Ihre Mobiltelefone funken die Daten auch dann nach Deutschland, wenn sie fernab von den Büros sind. Und sie bringen die Stars quasi "live" vor die Tastatur: immer wieder wird es Chats mit Athleten, Trainern oder ARD-Experten geben. Natürlich gehört die blitzschnelle Berichterstattung über Erfolge und Medaillengewinne auch zum Service, ob direkt im Netz oder komfortabel morgens als Newsletter in der Email. Inklusive einem Medaillenspiegel für den schnellen Überblick im Wettstreit der Medaillensammler. Ein Zeitplaner informiert über alle anstehenden Wettkämpfe und über die Sendetermine im Ersten. Worum geht es eigentlich beim Curling? Wo ist der Unterschied zwischen Skeleton und Rodeln? Olympia.ard.de erklärt die Regeln der olympischen Sportarten, technische Besonderheiten, ihre Entstehungsgeschichte und bringt eine Rückschau auf die Medaillengewinner aller Winterspiele auch noch mit. Außerdem vertreten mit Steckbrief und sportlichen Erfolgen: alle deutschen Starter sowie internationale Favoriten. Natürlich lohnt sich der Besuch auf den Seiten auch wegen der Gewinne: Am TV-Gewinnspiel "Moments" kann man auch im Web teilnehmen - zu holen gibt es Preise im Gesamtwert von 150.000 Euro, darunter 25 Fotoreisen in die Toskana. Bei "ZappOlympics" sind alle Couch-Athleten gefordert, sich für sportliche Gewinne zu qualifizieren, die es so nicht zu kaufen gibt: Ein Skiwochenende in Bad Kleinkirchheim, der Heimat von Olympia-Legende Franz Klammer, mit Ausflug auf seine Skihütte, ein Snowboard von Nicola Thost, Olympiasiegerin Halfpipe in Nagano, von ihr selbst gefahren und handsigniert - und: Martin Schmitts lila Skisprunghelm, handsigniert von ihm höchstpersönlich! Außerdem zehnmal das offizielle PC-Spiel zu den Olympischen Winterspielen "Salt Lake 2002". Die hohe Integration der Seiten auf olympia.ard.de verknüpft die Informationen komfortabel und sinnvoll. Beispielsweise beinhaltet ein aktueller Nachrichtenbeitrag über den Abfahrtslauf der Damen neben Bericht und Bild auch Links zu den Porträts der erwähnten Athleten. News, Ergebnisse und Zeitplan sind immer nur einen Klick weit entfernt. Durch die Zeitverschiebung finden viele der Wettkämpfe spät in der Nacht statt. Olympia.ard.de hält auch diejenigen Nutzer auf dem Laufenden, die nicht die ganze Nacht lang die Berichterstattung verfolgen können - auf den Seiten können sie sich informieren, wann immer sie wollen. Zusätzlich dazu können sie auch die Informationstiefe selbst bestimmen: Zusammenfassungen oder tabellarische Übersichten leiten weiter zu tiefergehenden und hintergründigen Seiten. Zu Bürobeginn genügt ein kurzer Blick, mittags oder zum Feierabend lohnt sich ein längerer Aufenthalt bei olympia.ard.de. Außerdem: im Internet wird auch an den Wettkampftagen gesendet, an denen sich das Erste bei der Fernseh-Berichterstattung mit dem ZDF abwechselt. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: BR-Pressestelle, Regine Fenn Tel. 089/ 5900-2169 Fax. 089/ 5900-3366 email: Regine-Fenn@brnet.de Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: