BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Donnerstag, 26. Oktober 2000, 20.15 Uhr
quer ...durch die Woche mit Christoph Süß

München (ots) - Der Fall Daum: Niedergang des deutschen Fußballs? Die Haarprobe brachte es an den Tag: Der designierte Bundestrainer Christoph Daum hat Drogen konsumiert. Seitdem befindet sich die Fußballszene in hellem Aufruhr und die Medien spekulieren hoffnungslos: Ist Daums Drogenkonsum ein Einzelfall im deutschen Fußball? Wie abhängig ist er wirklich? Und welche Rolle spielt beim Niedergang Daums der Machtpoker in der DFB-Verwaltungsebene? quer diskutiert zusammen mit dem Gast im Studio: William 'Jimmi' Hartwig Atomkraftwerk Temelin - ist Bayern sicher vor der Katastrophe? Seit zwei Wochen läuft das umstrittene tschechische Kernkraftwerk Temelin im Probebetrieb. Doch was passiert eigentlich, wenn in dem Atommeiler nahe der deutschen Grenze ein Störfall eintritt? Wären die betroffenen Orte in Bayern darauf vorbereitet? Und wie sieht dann der in Frage kommende Katastrophenplan aus? Äußerst lückenhaft, so fand quer heraus Mit dem Kickboard zum Rekord: High-Speed auf dem Alpenpaß Jörg Zachmann, Friseur aus Neuburg an der Donau, liebt es rasant: Mit seinem kleinen Aluminium-Tretroller flitzt er Alpenpässe hinunter und stellte damit sogar einen Weltrekord auf: 110 Stundenkilometer Schnelligkeit erreichte er in diesem Jahr auf dem Felbertauern-Paßstraße in den österreichischen Alpen. Für quer hat sich der rasende Rollerfahrer nun an eine besonders kurvenreiche Strecke gewagt. Beleidigung für den Bayerwald. SPD-Ministerin unter Beschuss In einer Talkshow beleidigt SPD-Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin den FC-Bayern-Manager Uli Hoeneß hart: "Ja, kommt er eigentlich aus dem bayerischen Wald?" fragt sie - und löst eine Lawine der Empörung aus. Der Chamer Landrat Theo Zellner sieht die Region durch diese Bemerkung als "rückständig eingestuft", der CSU-Bundestagsabgeordnete Klaus Hofbauer plant eine Anfrage im Bundestag. Nun will die Bundesjustizministerin zur Buße einen Buchenhain pflanzen, doch der Volksmund in Niederbayern tobt weiter ... ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: