BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Samstag, 22. April 2000, 0.40 Uhr
Amerikanische Freundinnen (Programmänderung)
Englischer Spielfilm von 1991

München (ots) - Oxford im Jahr 1884: Francis Ashby, Dozent für Altphilologie an dieser altehrwürdigen Universtität, gilt als eingefleischter Junggeselle, als besonnen, ja betulich. Deswegen sind seine Kollegen völlig überrascht, als er sich auf die abenteuerliche Reise in die Schweizer Alpen aufmacht. Dort freundet er sich mit zwei Amerikanerinnen an - mit Miss Carlone Hartley und deren Mündel Elinor. Die beiden Damen fühlen sich sehr zu ihm hingezogen, Elinor scheint geradezu verliebt zu sein. Bevor aber aus der Freundschaft mehr werden kann, ergreift Ashby die Flucht. Um so bestürzter ist er, als seine amerikanischen Freundinnen in Oxford auftauchen - ausgerechnet vor der Wahl des neuen Rektors, ein Posten, auf den Ashby spekuliert. Als die prüde Gelehrtengemeinde zu tuscheln anfängt, sieht er seine Lebensplanung in Gefahr. Um das junge Mädchen abzuschrecken, weckt er in Miss Caroline romantische Gefühle. Und das hat überraschende Konsequenzen. Vorlage für diese originelle Liebesgeschichte aus viktorianischen Zeiten waren die Tagebücher des Urgroßvaters von Michael Palin, der nicht nur die Hauptrolle spielt, sondern auch die Erinnerungen zusammen mit Regisseur Tristram Powell zum Drehbuch umschrieb. Den beiden gelang eine "hervorragend gespielte, amüsante und romantische Liebeskomödie, die mit feiner Ironie Standesdünkel und soziale Normen im England des vorigen Jahrhunderts attackiert. Auch Kleidung und Kulissen werden - liebevoll und detailgetreu rekonstruiert - als Elemente des sozialen Zwangs verdeutlicht" (Lexikon des Internationalen Films). Ex-Monty-Python Michael Palin - Jahrgang 1943 -, als Drehbuchautor und Darsteller ein Meister des Skurrilen und schwarzen Humors (die Ritter der Kokosnuß / Das Leben des Brian / Ein Fisch namens Wanda) zeigt hier, dass er sich auch auf Zartheit und Romantik versteht. Liebevoll bewegt er sich auf den Spuren seines Großvaters beschwört in stimmungsvollen Bildern die "gute alte Zeit" mit ihren malerischen Dekors und der lähmenden Herrschaft der bürgerlichen Wohlanständigkeit, die jede Abweichung der Norm bestrafte. Darsteller: Francis Ashby Michael Palin Caroline Hartley Connie Boot Elinor Hartley Trini Alvarado ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: