BR Bayerischer Rundfunk

Der BR-TATORT "Viktualienmarkt" am 12. März im Ersten
... und die Kommissare plaudern bei "Menschen in Bayern"

München (ots) - Zwei Tage vor Ausstrahlung ihres neuen BR-TATORTs "Viktualienmarkt" sind Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl und Michael Fitz Gäste bei "Menschen in Bayern" im Bayerischen Fernsehen. Sendetermin für "Menschen in Bayern": Freitag, 10. März 2000, um 22.30 Uhr. Wenn dann am Sonntag, 12. März 2000, 20.15 Uhr, der BR-TATORT "Viktualienmarkt" im Ersten startet, gibt es ein Wiedersehen mit einer Reihe bekannter Schauspielerinnen und Schauspieler. Die Münchner Kommissare haben es diesmal zu tun mit Sissy Höfferer, Carin C. Tietze, Erich Hallhuber, Michael Degen und dem Vater von Michael Fitz, Gerd Fitz. Ermittelt wird in einem mysteriösen Fall, der 20 Jahre zurückliegt, aber nach einem Knochenfund bei Bauarbeiten brandaktuell wird (Regie: Berthold Mittermayr). Udo Wachtveitl hat am Donnerstag, 30. März 2000, 21.45 Uhr, im Bayerischen Fernsehen Premiere als Drehbuchautor und Regisseur: "Silberdisteln" wird gesendet - Wachtveitis Krimi, der sich in einem Altenheim abspielt und den er mit so hochkarätigen Schauspielern wie Rosemarie Fendel, Harald Juhnke, Heinz Schubert, Dieter Hildebrandt und Heinz-Josef Braun besetzen konnte. Miroslav Nemec bereitet ein neues Benefizkonzert vor. "Tatort" des Geschehens ist am Samstag, 13. Mai 2000, die Salzachhalle in Laufen/Chiemgau. Im benachbarten Freilassing wuchs Miroslav auf und startete dort während seiner Gymnasiumszeit seine Rockkarriere mit der Band "Asphyxia". Sie und die Nachfolgeband "J Qu" sowie die "Miro Nemec Band" aus Hof treffen sich jetzt zu dem Rockereignis - mit Miroslav Nemec als Sänger und am Keybord. Unterstützt wird mit dem Erlös aus dem Konzert das von Nemec initiierte Projekt "Hand in Hand", mit dem für Kriegswaisenkinder aus dem ehemaligen Jugoslawien ein neues Zuhause in familiärem Umfeld geschaffen wurde. Michael Fitz hat kürzlich für den Hessischen Rundfunk den Pilotfilm zur Serie "Pech & Schwefel" abgedreht. Dabei spielt Fitz, der auch im richtigen Leben als Musiker und Sänger erfolgreich ist, einen Musiker, der nach 15-jähriger Familienpause ein Comeback wagt. Alle drei - Udo Wachtveitl, Miroslav Nemec und Michael Fitz - drehen seit 29. Februar und bis 31. März 2000 unter der Regie von Vivian Naefe ihren nächsten TATORT, Arbeitstitel: "Kleine Diebe". Als Gast kommt Ulrike Folkerts alias Kommissarin Lena Odenthal. Dazu gibt es voraussichtlich Ende März einen Fototermin. Infos im Internet unter: http://www.br-online.de/pressestelle ("Spezial" und "Drehspiegel"). ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Josy Henkel, Telefon 089/5900-2108 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: