SinnerSchrader AG

ots Ad hoc-Service: SinnerSchrader AG SinnerSchrader AG: 1. Quartalsbericht 1999/2000 Dynamisches Wachstum fortgesetzt

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Die SinnerSchrader Aktiengesellschaft hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 1999/2000 (1.9.-30.11.99) seinen profitablen Wachstumskurs erfolgreich fortgesetzt. Das Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen für eCommerce erwirtschaftete einen Umsatz von DM 6,3 Mio. Damit stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 475 Prozent. SinnerSchrader vereint starkes Wachstum und Profitabilität. Das Betriebsergebnis belief sich auf DM 1,4 Mio. und liegt damit etwa um das 20fache über dem vergleichbaren Vorjahreswert. Der Jahresüberschuss für den Berichtszeitraum betrug DM 0,7 Mio., was einem Ergebnis pro Aktie von DM 0,09 entspricht. Ein wesentlicher Motor für das Geschäftswachstum ist die Entwicklung der Mitarbeiterzahl. Sie erhöhte sich von 24 Ende November 1998 auf 88 am 30. November 1999. Am 17. Januar 2000 hat SinnerSchrader für das Online-Auktionshaus ricardo.de den Business-to-Business-Channel ricardoBIZ.com gestartet. Zahlreiche Kundenprojekte konnten im ersten Quartal online gehen: So wurde für AutoLeasing Deutschland (ALD) eine eCommerce-Plattform für das Leasinggeschäft aufgebaut. Mit www.seconddrive.de wurde zudem ein virtueller Gebrauchtwagenmarkt für ALD geschaffen. Neues Design und neue Features entwickelte SinnerSchrader für Görtz-Schuhe und den Telekommunikationsanbieter Talkline. Für Deutschlands größten Ticketversender, die CTS Eventim AG, wurde die eCommerce-Plattform www.eventim.de neu aufgesetzt. Als weitere Neukunden konnte SinnerSchrader die eCommerce-Plattform Tomorrow Internet AG und das Internet-Start-up PropertyGate.com AG gewinnen. Für PropertyGate.com entwickelt SinnerSchrader derzeit eine eCommerce-Plattform für hochwertige Immobilien. SinnerSchrader hat mittlerweile auch die Arbeit an dem eFlower-Projekt, dem Joint Venture mit Blume2000 begonnen. Noch vor dem Sommer soll das Joint Venture online gehen und den Kauf von Blumen und Pflanzen über das Internet ermöglichen. Weitere Beteiligungen an Unternehmen, für die SinnerSchrader als Dienstleister arbeitet, sind in Planung. "Creating winners in eCommerce" ist SinnerSchraders Anspruch in allen Kundenprojekten: mit CTS Eventim AG und Softline AG planen weitere Kunden von SinnerSchrader in naher Zukunft den Börsengang. So sind bald sieben Unternehmen am Neuen Markt notiert, die mit eCommerce- Lösungen von SinnerSchrader arbeiten. SinnerSchrader selbst ist seit dem 2. November 1999 am Neuen Markt notiert. Neben dem Ausbau des Geschäfts hat vor allem der erfolgreiche Börsengang das erste Quartal geprägt. Informationen sowie der Quartalsbericht sind zu finden unter: www.sinnerschrader.de Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Original-Content von: SinnerSchrader AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SinnerSchrader AG

Das könnte Sie auch interessieren: