BWA Akademie

Zukunft Personal: Unternehmen müssen Burnout & Co. rechtzeitig verhindern

BWA Akademie

Köln/Bonn (ots) -

   - Allein deutsche Firmen verzeichnen 13 Millionen betroffene 
     Arbeitnehmer und als Folge davon Produktionsausfallkosten und 
     verlorene Bruttowertschöpfung von rund 71 Milliarden Euro 
   - Interessierte können mehr über die Konzepte zur 
     Burnout-Prophylaxe während der Zukunft Personal am Stand der BWA
     Akademie (Halle 3.1, Stand H.05) erfahren 

Bis zu 13 Millionen Arbeitnehmer in Deutschland sind nach Schätzungen von Gesundheitsexperten und Krankenkassen von Burnout betroffen. Fachleute beziffern die sich daraus ergebenden Produktionsausfallkosten und verlorene Bruttowertschöpfung in Deutschland auf rund 71 Milliarden Euro. Die vom Münchner Institut für lösungsorientiertes Denken veröffentlichten Zahlen zeigen laut Personalexperte Harald Müller "das mittlerweile erschreckende Ausmaß" (http://ots.de/nFQUH). Der Geschäftsführer der Bonner BWA Akademie sieht nunmehr die Unternehmen gefordert, ihre Mitarbeiter mit präventiven Maßnahmen davor zu schützen. Externe Personalberater wie die BWA Akademie (auf der Zukunft Personal in Halle 3.1, Stand H.05) unterstützen die Firmen dabei mit branchenspezifischer Strategieplanung, Stressmanagement-Seminaren und umfassenden Analyseverfahren (http://www.bwabonn.de/).

"Chronische Stresssituationen, eine gestörte Work-Life-Balance und vollständige Burnouts sind in der deutschen Wirtschaft längst kein Nischenphänomen mehr", betont Müller. "Die meisten Firmen in Deutschland verzeichnen seit Jahren steigende psychisch bedingte Krankheitsstände." Als unmittelbare Folgen sieht der BWA-Geschäftsführer vor allem Personalausfälle und Umsatzverluste. Dies zeige, dass Stress und Burnout aufgrund ihrer schweren Folgen nicht nur den Arbeitnehmern, sondern auch in verstärktem Maße den Firmen schaden. Doch Burnout kann verhindert werden. Von den Unternehmen fordert der Personalexperte daher, dass sie ein von professionellen Beratern gestütztes und umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement in die langfristige Geschäfts- und Personalplanung mit einbeziehen.

Druck aushalten kann nur, wer innerlich stark ist und über entsprechende Strategien verfügt, damit umzugehen. Hierzu gehören eine gute Organisationsfähigkeit, ein gutes Zeitmanagement, die Fähigkeit zu delegieren, zwischendurch und vor allem am Abend abschalten sowie loslassen zu können. Der Maßnahmenkatalog der BWA Akademie zur Burnout-Prophylaxe umfasst in erster Linie Stressmanagement-Seminare, Potenzialanalyseverfahren und Strategieplanung. Durch präventives Einzelcoaching oder Workshops können sich Arbeitnehmer rechtzeitig mit Stress-Situationen auseinandersetzen, eigene Werte ermitteln und hilfreiche Strategien, Methoden und Ziele erarbeiten: In den Stressmanagement-Seminaren der BWA Akademie lernen die Teilnehmer beispielsweise die eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten richtig einzuschätzen, motivierenden Stress zu identifizieren und das eigene Stressverhalten effektiv zu managen.

Bei der Burnout-Vermeidung gilt es primär acht sogenannte Stressoren zu vermeiden, die im Folgenden aufgelistet sind:

Burnout - 8 Stressoren

- Überforderung 
- Mangelnde Unterstützung 
- starker Verantwortungsdruck 
- Unklare Aufgabenverteilung 
- Arbeitsplatzunsicherheit
- Soziale Konflikte am Arbeitsplatz 
- Mangelnde Anerkennung 
- Mangelnder Handlungsspielraum 

© 2014 BWA Akademie

Die BWA Akademie ("Consulting, Coaching, Careers") ist seit über 15 Jahren unter der Führung von Geschäftsführer Harald Müller als Spezialist für Personalentwicklung, Outplacement, Personalberatung und Training sowie für Arbeitsmarktprogramme wie Beschäftigtentransfer erfolgreich. Die BWA versteht sich als neutraler Vermittler zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften zum Vorteil der Arbeitnehmer. Mit Hilfe der BWA haben mehr als zehntausend Arbeitnehmer eine neue berufliche Zukunft gefunden. Das Spektrum reicht von der Begleitung von Change Management-Prozessen über Vermittlung und Coaching von Führungskräften bis hin zur Unterstützung bei der Gründung eines eigenen Unternehmens.

Pressekontakt:

Weitere Informationen: BWA Akademie, Burgstraße 81, 53177 Bonn,
Tel.: 0228/323005-0, E-Mail: info@bwabonn.de, Internet:
www.bwabonn.de

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH, Tel.: 0611/973150,
E-Mail: team@euromarcom.de, Internet: www.euromarcom.de

Original-Content von: BWA Akademie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BWA Akademie

Das könnte Sie auch interessieren: