IKK e.V.

IKK e.V.: Hans-Jürgen Müller als Vorstandsvorsitzender für vier Jahre wiedergewählt

Berlin (ots) - Hans-Jürgen Müller ist auf der heutigen Mitgliederversammlung des IKK e.V. als arbeitnehmer-seitiger Vorstandsvorsitzender des IKK e.V. für vier Jahre wiedergewählt worden. Der 60-jährige Gewerkschaftssekretär der IG Bauen-Agrar-Umwelt und Vorsitzende des Verwaltungsrates der IKK gesund plus steht damit auch künftig gemeinsam mit dem arbeitgeberseitigen Vorstandsvorsitzenden, Hans- Peter Wollseifer, Mitglied des Verwaltungsrates der IKK classic, an der Spitze der gemeinsamen Vertretung der Innungskrankenkassen. Für Müller beginnt jetzt die dritte Wahlperiode.

"Die Innungskrankenkassen mit ihren rund 5,5 Millionen Versicherten haben mit der Gründung des IKK e.V. vor acht Jahren ein neues Kapitel aufgeschlagen und bewusst die Chancen, die sich aus der Neustrukturierung der Verbändestruktur im Gesundheitswesen ergeben haben, genutzt, sagt Hans-Jürgen Müller. Der IKK e.V. habe damit gezeigt, dass es auch in einem zunehmend wettbewerblich geprägten Umfeld gelingen kann, gemeinsam sozialpolitische Verantwortung zu übernehmen. Es sei gelungen, Haupt- und Ehrenamt sowie Arbeitgeber- und Versichertenvertreter auf gemeinsame Ziele auszurichten.

Der Vorstandsvorsitzende Hans Peter Wollseifer dankt dem Wiedergewählten für die gute Zusammenarbeit. Große Ziele würden anstehen. Als Beispiel nennt Wollseifer Prävention und Gesundheitsförderung. "Unsere Aufgabe ist es hier, optimale Bedingungen für Versicherte und Krankenkassen zu schaffen", betont Wollseifer. Bisher gebe es im Finanzsystem der gesetzlichen Krankenversicherung noch Fehlanreize, die das Interesse der Krankenkassen an Investitionen in Präventionsmaßnahmen neutralisieren bzw. vermindern. Wollseifer: "Nur eine Gesundheitspolitik, die die Mitarbeiter im Handwerk und Mittelstand unterstützt, fördert Beschäftigung, Ausbildung und Wirtschaftswachstum und sichert so ein solidarisches Gesundheitswesen."

Hans-Jürgen Müller ist ehrenamtlich Vorsitzender des Verwaltungsrats der IKK gesund plus. Hauptamtlich ist er Gewerkschaftssekretär der IG Bauen-Agrar-Umwelt. Darüber hinaus sitzt der Diplomgesellschaftswissenschaftler aus Sachsen-Anhalt im Verwaltungsrat des Spitzenverbandes aller gesetzlichen Krankenkassen und ist Verwaltungsratsvorsitzender des MDK Sachsen-Anhalt.

Über den IKK e.V.:

Der IKK e.V. ist die Interessenvertretung von Innungskrankenkassen auf Bundesebene. Der Verein wurde 2008 gegründet mit dem Ziel, die Interessen seiner Mitglieder und deren rund 5,5 Millionen Versicherten gegenüber allen wesentlichen Beteiligten des Gesundheitswesens zu vertreten. Dem IKK e.V. gehören die BIG direkt gesund, die IKK Brandenburg und Berlin, die IKK classic, die IKK gesund plus, die IKK Nord sowie die IKK Südwest an.

Pressekontakt:

Pressesprecherin Fina Geschonneck, 
Telefon 030-202491-11,
E-Mail fina.geschonneck@ikkev.de
Original-Content von: IKK e.V., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: