CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Handyverträge: Nordrhein-Westfalen geben 25 Prozent mehr aus als Sachsen

Ein Dokument

München (ots) - Verbraucher zahlen 18 Prozent weniger für Mobilfunkverträge als im Vorjahr / CHECK24-Kunden aus NRW wählen am häufigsten Verträge mit Smartphone / Düsseldorfer geben zwölf Euro mehr im Monat aus als Dresdener / Mit zunehmendem Alter sinken die Handyausgaben

Nordrhein-Westfalen geben durchschnittlich am meisten für einen Mobilfunkvertrag aus - 26,13 Euro effektiv im Monat.* Das sind 25 Prozent mehr als Sachsen (20,86 Euro p. M.). Ein möglicher Grund: Nordrhein-Westfalen entscheiden sich am häufigsten für teurere Verträge inklusive Smartphone oder Tablet. Im Durchschnitt zahlen CHECK24-Kunden 22,90 Euro im Monat für einen Handyvertrag, 18 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Im Vergleich der 15 größten deutschen Städte geben Düsseldorfer am meisten für einen Handytarif aus. Sie zahlen rund zwölf Euro im Monat bzw. 61 Prozent mehr als Dresdener.

Je älter der Kunde, desto niedriger seine Mobilfunkausgaben: Unter 20-Jährige zahlen mehr als doppelt so viel im Monat wie Verbraucher über 70 Jahre. Ältere Kunden schließen seltener Verträge mit Hardware ab.

Ausgaben für Mobilfunkverträge: Nordrhein-Westfalen spitze, Sachsen sparsam

An der Spitze der Bundesländer mit den höchsten Mobilfunkausgaben landet Nordrhein-Westfalen mit einem monatlichen Effektivpreis von 26,13 Euro. Das sind 25 Prozent mehr als Sachsen (20,86 Euro). 54 Prozent der Kunden aus NRW, aber nur 42 Prozent der Sachsen wählen teurere Verträge mit Smartphone oder Tablet.

Mobilfunkausgaben nach Bundesländern (sortiert nach Effektivpreis p. M. 2015/16 )

#   Bundesland        Effektivpreis p. M.       Delta in Prozent
                      2014/15     2015/16
1     NRW             30,03 EUR   26,13 EUR     -13%
2     Bremen          29,26 EUR   24,32 EUR     -17%
3     Saarland        28,31 EUR   23,88 EUR     -16%
...   ...             ...         ...           ...
14    Brandenburg     26,43 EUR   21,29 EUR     -19%
15    Bayern          26,25 EUR   21,13 EUR     -20%
16    Sachsen         25,99 EUR   20,86 EUR     -20%
      Durchschnitt    27,76 EUR   22,90 EUR     -18% 

Quelle: CHECK24 (www.check24.de/handyvertrag/; 089 -24 24 11 88); alle Angaben ohne Gewähr

Im Schnitt geben CHECK24-Kunden 22,90 Euro im Monat für einen neuen Mobilfunkvertrag aus. Das sind 18 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum (27,76 Euro). "Kunden profitieren vom starken Konkurrenzkampf am Mobilfunkmarkt", sagt Andreas Quauke Geschäftsführer für den Bereich Mobilfunk bei CHECK24.de. "Das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis der meisten Mobilfunkverträge ist ein weiterer Grund für die gesunkenen Ausgaben."

Vergleich der größten Städte Deutschlands: Düsseldorfer zahlen am meisten, Dresdener am wenigsten

Im Vergleich der 15 größten deutschen Städte belegen die ersten fünf Plätze Orte in Nordrhein-Westfalen. Die höchsten Handyausgaben haben Düsseldorfer mit 32,35 Euro im Monat. Sie geben rund zwölf Euro bzw. 61 Prozent mehr aus als Dresdener Mobilfunknutzer (20,11 Euro). Auch Leipzig (21,28 Euro) und Frankfurt (21,31 Euro) landen auf den hinteren Plätzen.

Senioren bestellen selten Tarife mit Hardware, junge Kunden wollen Verträge mit Smartphone

Je älter die CHECK24-Kunden, desto niedriger sind ihre durchschnittlichen Ausgaben für Mobilfunkverträge. Über 70-Jährige geben im Schnitt mit 13,76 Euro nur etwa halb so viel aus wie unter 20-Jährige (29,93 Euro). Auch bezüglich der Hardware gibt es zwischen den Altersgruppen deutliche Unterschiede: Zwei Drittel der unter 20-Jährigen wählen Mobilfunkverträge mit Smartphone oder Tablet. Bei Handynutzern ab 60 Jahren kaufen dagegen mehr als zwei Drittel nur eine SIM-Karte. Bei Senioren ab 70 liegt der Anteil der Hardwarebestellungen sogar knapp unter 25 Prozent.

*Alle genannten Preise sind monatliche Effektivpreise. Diese berücksichtigen alle anfallenden Kosten und Vergünstigungen innerhalb der ersten 24 Monate. Weitere Ergebnisse und Informationen zur Methodik unter http://ots.de/eLwv5

Über die CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Die CHECK24 Vergleichsportal GmbH ist Deutschlands großes Vergleichsportal im Internet und bietet Privatkunden Versicherungs-, Energie-, Finanz-, Telekommunikations-, Reise- und Konsumgüter-Vergleiche mit kostenloser telefonischer Beratung. Die Anzeige der Vergleichsergebnisse erfolgt völlig anonym. Dabei werden Preise und Konditionen von zahlreichen Anbietern durchsucht, darunter über 300 Kfz-Versicherungstarife, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbieter, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbieter für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossene Shops für Elektronik & Haushalt, mehr als 150 Mietwagenanbieter, über 400.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstalter.

CHECK24-Kunden erhalten für alle Produkte konsequente Transparenz durch einen kostenlosen Vergleich und sparen mit einem günstigeren Anbieter oft einige hundert Euro. Internetgestützte Prozesse generieren Kostenvorteile, die an den Privatkunden weitergegeben werden. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt über 800 Mitarbeiter mit Hauptsitz in München.

Pressekontakt:

Philipp Lurz, Public Relations Manager, Tel. +49 89 2000 47 1173,
philipp.lurz@check24.de
Daniel Friedheim, Head of Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1170,
daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 Vergleichsportal GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: