TeamDrive Systems GmbH

Neue TeamDrive-Version für sichere Zusammenarbeit via Internet

    Hamburg (ots) - Neue Produktfamilie TeamDrive 2.1 des gleichnamigen Hamburger Entwicklers nutzt eigene WebDAV-Server oder gehostete Services

    - Datenschutzgütesiegel bestätigt Einhaltung höchster Sicherheitsstandards und Schutz der Privatsphäre

    - TeamDrive 2.1 erweitert Online-Speicher von Internetdienstleistern wie beispielsweise GMX, freenet, mydisk und Apple MobileMe zum persönlichen Datensafe

    12. August 2009 - Der Hamburger Softwarehersteller TeamDrive gibt mit dem heutigen Tag die Version 2.1 seiner gleichnamigen Collaboration Software frei. Einfache Handhabung und hohe Sicherheitsstandards stehen im Mittelpunkt der neuen Lösung. Mit TeamDrive 2.1 kann jedermann über das Internet mit anderen Nutzern zusammen an einem Projekt arbeiten oder Dateien, Bilder und Filme austauschen. Das Programm stellt alle gemeinsamen Dokumente stets aktuell auch offline zur Verfügung. Bislang war TeamDrive nur in der Beta-Version erhältlich, nun erfolgt das offizielle Release. Neben einer kostenlosen Version mit 1GB kostenlosem Online-Speicher stehen auch erweiterte Personal- und Professional-Lizenzen zur Verfügung.

    Trotz der einfachen Bedienung verfügt TeamDrive 2.1 über sehr hohe Sicherheitsstandards. Hierfür wurde der Software vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) das Datenschutz-Gütesiegel verliehen. Auf dieser Grundlage empfehlen die Datenschützer den bevorzugten Einsatz des Produktes. Das Besondere ist nach Angaben des ULD die automatische 256 Bit-Verschlüsselung, die ständige Anzeige der aktuellen Version einer Datei als auch die verschlüsselte Datenhaltung und die automatischen Back-ups in einem externen Rechenzentrum. Unter der TeamDrive-Devise "Meine Daten gehören mir" behält jeder Anwender die vollständige Kontrolle über seine Dokumente. Laut TeamDrive haben somit Unbefugte keinen Zugriff, insbesondere auch keine Systemadministratoren oder Serviceprovider. Gehen die Dateien bei einem Teammitglied verloren, können sie jederzeit vom Internet-Laufwerk wiedergeholt werden.

    Sämtliche in TeamDrive abgelegten Daten werden automatisch mit allen anderen Beteiligten eines zuvor festgelegten Teams ausgetauscht. Sobald eines der Team-Mitglieder eine Datei verändert, wird die Modifikation allen zur Verfügung gestellt. So hat jeder stets die aktuellste Version. Die Synchronisation erfolgt online, für die Arbeit mit den Dateien ist jedoch keine Internet-Verbindung nötig. Als Backup und Relay Server hat der TeamDrive-Anwender die freie Wahl zwischen eigenen WebDAV-Servern oder gehosteten Services. Dazu zählen beispielsweise TeamDrive Cloud Services oder die Online-Speicher von Internetdienstleistern wie GMX, freenet, mydisk und Apple MobileMe. Für alle Server gilt gleichermaßen, dass sämtliche Daten immer verschlüsselt sind und nur der Client sie lesen kann. Hierdurch lassen sich preiswerte Speicherlösungen unter Einhaltung höchster Sicherheitsanforderungen beliebig kombinieren.

    Ganz gleich ob Windows-, Mac- oder Linux-Nutzer, jeder kann mit nur drei Mausklicks einen Ordnerinhalt auf seinem PC oder Notebook in einen sicheren Shared Space verwandeln und ohne Lernaufwand wie gewohnt an seinem Rechner arbeiten. Dieser lässt sich dann mit beliebig vielen, persönlich "eingeladenen" Anwendern aus Beruf, Familie, Freundeskreis, Verein oder Uni-Projekt nutzen. Ausgetauscht werden können Dokumente aus OpenOffice, Word, Excel und Powerpoint, PDF, Fotos, Videos und alle weiteren gängigen Dateiformate. Speziell für OpenOffice stellt TeamDrive eine kostenlose Extension bereit, um direkt aus der OpenOffice-Anwendung heraus die Vorteile einer einfachen und sicheren Zusammenarbeit über das Internet nutzen zu können. "TeamDrive eignet sich für Unternehmen, Behörden, Universitäten oder andere Organisationen, die gemeinsam Dokumente wie Verträge, Angebote, Preislisten, wissenschaftliche Texte, Umfragen oder Graphiken bearbeiten", betont TeamDrive-Geschäftsführer Volker Oboda. "Aber auch der Austausch von Musik, Fotos oder Videos im Familien- oder Freundeskreis wird durch die Synchronisationssoftware kinderleicht." TeamDrive arbeitet hierbei fast unmerklich im Hintergrund.

    "Wir bieten ein Maximum an Flexibilität und Sicherheit bei der gemeinsamen Bearbeitung von Projekten. Kein Außenstehender erhält zu irgendeinem Zeitpunkt Einblick in die Dateien. Dafür wurden wir mit dem Datenschutzgütesiegel des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein ausgezeichnet", fügt Oboda hinzu.

    TeamDrive Systems (www.teamdrive.net) entwickelt und vertreibt Collaboration Software zur einfachen und sicheren Zusammenarbeit über das Internet. Das Kernprodukt TeamDrive ermöglicht die jederzeitige Verfügbarkeit aller aktuellen Dateien und Dokumente, auch offline und ohne Start der Applikation. Ein neues schlankes und flexibles User-Interface gewährleistet die einfache und intuitive Bedienung. Die neue Software benötigt nur sehr geringe Systemressourcen und arbeitet damit fast unmerklich im Hintergrund.

Pressekontakt:
Weitere Informationen: TeamDrive Systems GmbH, Max-Brauer-Allee 50,
D-22765 Hamburg, Tel.: 040/389044-0, Fax: 040/389044-44, E-Mail:
info@teamdrive.net, Web: www.teamdrive.net

PR-Agentur: euro.marcom dripke.pr, Tel.: 0611/973150, E-Mail:
team@euromarcom.de

Original-Content von: TeamDrive Systems GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TeamDrive Systems GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: