Produktion

Maschinenbau-Gipfel 2009: Licht am Ende des Tunnels?

Landsberg/Lech (ots) - Deutschlands wichtigstes Branchentreffen, der Maschinenbau-Gipfel, geht in die nächste Runde. Bereits zum vierten Mal treffen sich Entscheidungsträger aus Maschinen- und Anlagenbau mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft, um Märkte, Innovationen und vor allem die Bewältigung der Krise zu diskutieren: "Stark aus der Krise" und "Zukunftsbranche Maschinenbau" lauten die Themenschwerpunkte auf dem von der Wirtschaftsfachzeitung Produktion gemeinsam mit dem VDMA und dem VDW, veranstalteten Maschinenbau-Gipfel am 13. und 14. Oktober in Berlin. Hochkarätige Referenten, wie zum Beispiel Hessens Ministerpräsident Roland Koch oder VDA-Präsident Matthias Wissmann, werden in zahlreichen Podien, Foren und Vorträgen die wichtigsten und aktuellsten Themen der Branche analysieren.

Diskutiert wird vor allem, ob und wie von der Krise gebeutelte Maschinenbauunternehmen trotz massiver Einbrüche der Auftragseingänge nach vorne blicken und die Krise tatsächlich als Chance nutzen können. Im Corporate Foresight unter dem Motto "Der Blick in die Zukunft der deutschen Industrie" (13. Oktober, 12:00 Uhr) wird die Zukunft einer der wichtigsten deutschen Branchen unter die Lupe genommen. Der Chefredakteur der Wirtschaftszeitung Produktion, Eduard Altmann, diskutiert unter anderem mit Prof. Dr. Michael Jischa, Ehrenvorsitzender der Deutschen Gesellschaft Club of Rome, mit Sven Schuwirth, Leiter Marken- und Vertriebsentwicklung der AUDI AG und mit Dr. Peter Molnár, Leiter der Strategieabteilung des Industry Sector bei der Siemens AG.

Aufgrund der Krise nehmen auch die Ängste unter den Mitarbeitern zu. Überlebenswichtig ist daher auch die Frage nach der richtigen Unternehmensführung. Hierzu diskutieren am zweiten Kongresstag Experten aus Industrie, geistlicher und musikalischer Welt. Am runden Tisch zum Thema "Führung in der Krise" (14. Oktober, 11:45 Uhr), erörtern Pater Dr. Athanasius Polag, Benediktinerkloster Huysburg, Christian Gansch, Dirigent, Produzent und Consultant, Gansch & Partner - sinfonisches consulting und Carl Martin Welcker, Geschäftsführender Gesellschafter, Alfred H. Schütte Vertriebsgesellschaft mbH unter anderem Fragen zu Verhaltensregeln des oberen und mittleren Managements. Einen zentralen Punkt der Gespräche wird auch die Frage darstellen, wie Entscheider ihre Mitarbeiter in der Krise motivieren können. Laut aktuellen Marktforschungen befürchten viele Unternehmer langfristige Schäden durch Unsicherheit und Stress in der Belegschaft bedingt durch Angst vor Arbeitsplatzverlust.

"Der Maschinen- und Anlagenbau, einer der Wachstumsmotoren der deutschen Wirtschaft in den letzten Jahren, steht vor einer ungewissen Zukunft. Erste Hoffnungsschimmer wechseln mit düsteren Prognosen", so Altmann. "Auf dem Maschinenbau-Gipfel wollen wir daher nicht nur einen Blick in die Zukunft wagen, sondern auch Konzepte und Lösungswege entwickeln und diskutieren."

Gerne vereinbaren wir individuelle Gesprächstermine mit den Veranstaltern für Sie. Für eine Terminvereinbarung sowie zur Akkreditierung verwenden Sie bitte unser Antwortfax ( http://www.onpact.biz/production/Faxantwort_Anlage_PM1.pdf ), schicken Sie uns eine E-Mail an sandra.fensch@sv-onpact.de oder rufen uns an unter +49 (0)89 2183 7259.

Das vollständige Programm und eine Übersicht der Referenten finden Sie im Internet unter www.maschinenbau-gipfel.de .

Aktuelle News rund um den Maschinenbaugipfel und die Produktion erhalten Sie auch vom Chefredakteur persönlich: http://twitter.com/altuard

Pressekontakt:

Produktion
Eduard Altmann
Chefredakteur
Justus-von-Liebig-Straße 1
86899 Landsberg
Tel.: 08191 / 125 - 681
Fax: 08191 / 125 - 312
E-Mail: eduard.altmann@produktion.de
http://www.produktion.de

Süddeutscher Verlag onpact GmbH
Jörg Sailer
Hultschiner Straße 8
81677 München
Tel.: 089 / 2183 7270
Fax: 089 / 2183 7209
E-Mail: joerg.sailer@sv-onpact.de
http://www.sv-onpact.de

Produktion
Maren Kalkowsky
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg
Tel.: 08191 / 125 - 867
Fax: 08191 / 125 - 312
E-Mail: maren.kalkowsky@produktion.de
http://www.produktion.de

Süddeutscher Verlag onpact GmbH
Sandra Fensch
Hultschiner Straße 8
81677 München
Tel.: 089 / 2183 7259
Fax: 089 / 2183 7209
E-Mail: sandra.fensch@sv-onpact.de
http://www.sv-onpact.de

Original-Content von: Produktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Produktion

Das könnte Sie auch interessieren: