HUK-COBURG

HUK-COBURG Versicherungsgruppe auch 2000 auf Wachstumskurs

Coburg/München (ots) - Das Bestands- und Beitragswachstum der HUK-COBURG Versicherungsgruppe setzte sich im ersten Quartal des Jahres 2000 weiter fort. In der Kraftfahrtversicherung lag das Neugeschäft um fast 15 Prozent über dem Vorjahresvergleichszeitraum. Die Beitragseinnahmen erhöhten sich um 4,2 Prozent auf 3,37 Miliarden DM. In den ersten drei Monaten des Jahres 2000 erzielte die HUK-COBURG Versicherungsgruppe in der Kraftfahrtversicherung ein Brutto-Neugeschäft von rund 239.000 (Vorjahr: 209.000) Verträgen. Ende März 2000 lag damit der Bestand in der Kfz-Haftpflichtversicherung mit gut 6,4 Millionen Risiken um 1,7 Prozent über dem Stand ein Jahr zuvor. In den Haftpflicht-, Unfall- und Sachversicherungen konnte das Neugeschäft gegenüber dem ersten Quartal 1999 deutlich um 17,8 Prozent auf 166.000 Risiken gesteigert werden. Der Bestand in diesem Bereich lag damit Ende März 2000 bei 6,82 Millionen Risiken, was einem Zuwachs von 2,6 Prozent gegenüber Ende März 1999 entspricht. Auch in der Rechtsschutz-, der Lebens- und der Krankenversicherung sowie bei der Bausparkasse wurden im ersten Quartal 2000 weitere Bestandszuwächse erzielt. In der Rechtsschutzversicherung belief sich die Zahl der Verträge Ende März auf 1,46 Millionen, was gegenüber Ende März 1999 eine Zunahme von 2,2 Prozent bedeutet. Die Lebensversicherung verzeichnete bei der Anzahl der Verträge einen Anstieg um 11,9 Prozent auf 610.000 und bei der Summe einen Anstieg um 14,7 Prozent auf 39,4 Milliarden Mark. Der Bestand in der Krankenversicherung (ohne Pflegepflichtversicherung und besondere Versicherungsformen) erhöhte sich gegenüber Ende März 1999 um 10,6 Prozent auf 779.000 Tarifversicherte sowie um 16,2 Prozent auf einen Monatssollbeitrag von 39,5 Millionen Mark. Der eingelöste Vertragsbestand der HUK-COBURG-Bausparkasse betrug am Ende des ersten Quartals des laufenden Jahres 165.000 Verträge mit einem Volumen von 4,19 Milliarden Mark. Dies bedeutet einen Zuwachs von 9,3 Prozent bei den Verträgen und von 11,3 Prozent beim Volumen. Erfreulich entwickelten sich auch die Beitragseinnahmen. Insgesamt lagen sie um 4,2 Prozent über dem Ergebnis des ersten Quartals 1999 und erreichten damit 3,37 Milliarden Mark. Dabei wuchsen die Beitragseinnahmen in der Kraftfahrtversicherung um 3,3 Prozent auf 2,71 Milliarden Mark. Bei den Haftpflicht-, Unfall- und Sachversicherungen lag das Beitragswachstum bei 4,1 Prozent, die Beitragseinnahmen erreichten damit 206 Millionen Mark. Die Rechtsschutzversicherung steigerte ihre Beitragseinnahmen um 3,3 Prozent auf knapp 80 Millionen Mark. Überdurchschnittlich erhöhten sich die Beitragseinnahmen erneut bei den Personenversicherungen. Die HUK-COBURG-Leben verzeichnete ein Beitragswachstum von 9,4 Prozent auf rund 235 Millionen Mark. Am stärksten stiegen die Beitragseinnahmen der HUK-COBURG-Krankenversicherung; sie erreichten knapp 150 Millionen Mark und lagen damit um 17,7 Prozent über dem Ergebnis des ersten Quartals 1999. Die Sparbeträge der HUK-COBURG-Bausparkasse beliefen sich auf 74,4 Millionen Mark, was einem Zuwachs von 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum entspricht. ots Originaltext: HUK-COBURG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de HUK-COBURG Pressestelle Bahnhofsplatz 96444 Coburg Tel: 09561/96-20 80/81/82 Fax: 09561/96-36 80 presse@huk-coburg.de http://www.huk.de Leitung: Alois Schnitzer Original-Content von: HUK-COBURG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: HUK-COBURG

Das könnte Sie auch interessieren: