Meine Melodie

Costa Cordalis: Plötzlich lag eine nackte Frau in meinem Bett
Schlagerstar wäre gegen Nacktfotos seiner Tochter im "Playboy"

Hamburg (ots) - Die weiblichen Fans des Schlagerstars Costa Cordalis lassen nichts unversucht, ihrem Schwarm nahe zu kommen. In einem Interview der Zeitschrift "Meine Melodie" berichtet Cordalis über einen pikanten Zwischenfall. "1985 sind meine Frau und ich mal nach Hause gekommen und haben eine nackte Frau im Ehebett erwischt, die durchs Dachfenster eingestiegen war." Er habe ihr mit dem Langlaufski auf den Po gehauen und sie im Rekordtempo nach draußen befördert. Sein berühmter Dauerfan Anita rufe immer noch mehrmals täglich bei ihm im Büro an, jammere und beschimpfe ihn. Sie komme regelmäßig in seine Konzerte und habe sich seinetwegen sogar scheiden lassen. "Es nervt, aber ich kann juristisch nichts dagegen unternehmen", sagt Cordalis, der "kein Mann für eine Nacht" ist. Der Sänger äußerte sich in "Meine Melodie" auch zu Fotos, die seine bildschöne Tochter Angeliki (28) in leichten Dessous zeigen. "Das war einzig und allein ihre persönliche Entscheidung." Sie habe einen Körper, der wie gemeißelt sei. "Kiki" arbeite gelegentlich als Model und könne sich solche Bilder sicherlich leisten. "Ich finde, dass solche Fotos nicht unbedingt zeigen, was sie alles drauf hat. Sie ist so vielseitig begabt". Er glaube, dass seine Tochter stolzer auf die Fotos war als er. Auf die Frage, wie er reagieren würde, wenn seine Tochter ein Angebot der Zeitschrift "Playboy" bekäme, antwortet Cordalis: "Also, das muss nun wirklich nicht sein." Das sollten getrost Frauen machen, "die außer ihrem Körper nichts zu bieten haben". Er finde es ohnehin sehr viel erotischer, wenn das Höschen anbleibe. Seine Tochter arbeite gerade an ihrer Solo-Gesangskarriere. "Hier hat sie meine volle Unterstützung, bei Nackfotos sicher nicht." Diese Meldung ist unter Quellenangabe "Meine Melodie" zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: Meine Melodie Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Redaktion "Meine Melodie" Tel.: 07222/13-210 Original-Content von: Meine Melodie, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Meine Melodie

Das könnte Sie auch interessieren: