Oberbank AG

EANS-Adhoc: Oberbank AG überlegt Kapitalerhöhung im vierten Quartal 2016


--------------------------------------------------------------------------------
  Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro
  adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der
  Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Kapitalerhöhung/Restrukturierung/Oberbank AG überlegt Kapitalerhöhung im vierten
Quartal 2016
22.08.2016


Linz, 22.8.2016

Die im Standard Market Auction Segment der Wiener Börse notierte Oberbank AG
überlegt, im vierten Quartal 2016 eine Kapitalerhöhung durchzuführen. Ziel ist,
die gute Kapitalsituation der Gesellschaft weiter zu stärken und weiterhin mit
gezielter Expansion das Geschäfts- und Ertragswachstum abzusichern.

Der Vorstand hat heute den grundsätzlichen Beschluss gefasst, das Vorhaben einer
Kapitalmaßnahme im vierten Quartal 2016 zu prüfen und zu evaluieren.
 
Auf Basis dieser Evaluierung werden die weiteren Gremialbeschlüsse im Vorstand
und im Aufsichtsrat der Oberbank AG gefasst sowie bei positiver Beschlussfassung
ein den gesetzlichen Bestimmungen entsprechender Kapitalmarktprospekt erstellt
und nach Billigung zeitnah zum Beginn der Kapitalerhöhung veröffentlicht.
 
Überlegt wird eine Erhöhung des Grundkapitals von derzeit 96,7 Mio. Euro auf
rund 102 bis 103 Mio. Euro. Unter Zugrundelegung des aktuellen Börsekurses wird
ein Kursabschlag zwischen 5 % und 9% je junger Aktie für die geplante
Kapitalmaßnahme in Erwägung gezogen. Dies würde einen Brutto-Emissionserlös von
mindestens 100 Mio. Euro ergeben.


Die Kapitalmaßnahme würde unter Ausnützung der anlässlich der Hauptversammlung
im Jahr 2016 eingeräumten Ermächtigung mit Zustimmung des Aufsichtsrates unter
Wahrung des Bezugsrechtes für bestehende Stamm- und Vorzugsaktionäre durch
Ausgabe von neuen, auf Inhaber lautenden Oberbank-Stammstückaktien durchgeführt
werden.
 
Die Oberbank AG wird zeitgerecht über die weiteren Details der geplanten
Kapitalerhöhung informieren.


Rückfragehinweis:
Oberbank AG, Abteilung Sekretariat
Mag. Andreas Pachinger, Tel. 0043 / 732 / 7802 - 37460
andreas.pachinger@oberbank.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Oberbank AG
             Untere Donaulände  28
             A-4020 Linz
Telefon:     +43(0)732/78 02-0
FAX:         +43(0)732/78 58 10
Email:    sek@oberbank.at
WWW:      www.oberbank.at
Branche:     Banken
ISIN:        AT0000625108, AT0000625132
Indizes:     WBI
Börsen:      Geregelter Freiverkehr: Wien 
Sprache:    Deutsch
 

 

 

Original-Content von: Oberbank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Oberbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: