Brille24 GmbH

Deutschlands größter Online-Optiker unterstützt bei der Hilfe von 150 Millionen Menschen
Brille24 spendet 50.000 Euro zur Unterstützung des EinDollarBrille e.V.

Oldenburg (ots) - Der Griff zur Brille ist für die meisten Deutschen selbstverständlich und ein Leben ohne sie undenkbar. Für 150 Millionen Menschen weltweit ist das aber nicht so: Lernen in der Schule, arbeiten, einkaufen, am Straßenverkehr teilnehmen, in den meisten Bereichen sind sie durch ihre Sehschwäche eingeschränkt. EinDollarBrille e.V. arbeitet seit 2014 mit der Unterstützung von Brille24 daran diesen Menschen zu helfen. Durch eine Spende von 50.000 Euro möchten Brille24 und EinDollarBrille vielen weiteren Menschen gutes Sehen ermöglichen.

Die Idee des EinDollarBrille-Gründers Martin Aufmuth ist einfach und doch genial: Er möchte Menschen in den ärmsten Ländern der Welt, die an einer Fehlsichtigkeit leiden, ein normales Leben ermöglichen. Problem ist, dass der Tageslohn der Menschen oft nicht ausreicht, um sich eine Brille zu kaufen oder kein Optiker in der Umgebung verfügbar ist. Deswegen erfand der ehemalige Lehrer einen Baukasten zur schnellen und günstigen Produktion einer einfachen Brille und gründete den Verein EinDollarBrille. So ermöglicht es Aufmuth, dass geschulte Mitarbeiter Vorort die Brillen günstig herstellen und damit Menschen mit Sehschwäche bis in die abgelegensten Gebiete geholfen werden kann. Derzeit ist der Verein in acht Ländern in Zentralafrika sowie Mittel- und Südamerika aktiv.

Bereits 2014 hat Brille24 die Bedeutung des gemeinnützigen Vereins erkannt und sich sowohl mit Spenden als auch mit Aktionen zur Gewinnung von Aufmerksamkeit aktiv beteiligt. "Die Unterstützung von EinDollarBrille liegt uns besonders am Herzen. Die Idee allen Menschen gutes Sehen zu ermöglichen, ganz gleich welches finanzielles Einkommen sie haben, war und ist auch eine Aufgabe für Brille24. Dank dem Verein können wir auch Menschen in Entwicklungsländern unterstützen, was uns sehr freut." Sagt der Geschäftsführer von Brille24 Johannes Korves.

Innerhalb kurzer Zeit spendeten die Kunden von Brille24 eine Summe von 50.000 Euro, mit der eine Erweiterung des Projekts in Brasilien, die Verbesserung des EinDollarBrille-Baukastens an sich sowie eine landesweite Bekanntheit erreicht wurden. Die von Brille24 bei jeder Bestellung beigelegten Flyer machten zum Beispiel Markus Urff auf das Projekt aufmerksam. "Ich habe eine Brille bei Brille24 bestellt und bemerkte den Beileger von EinDollarBrille. Das Projekt hat mich sofort begeistert, sodass ich mich nun aktiv um die Spendenbetreuung und das Fundraising kümmere." sagt der in der Finanzbranche tätigte Urff. "Die Zusammenarbeit mit Brille24 ist uns dabei besonders wichtig, da wir durch den großen Kundenkreis des Online-Optikers sehr viele Menschen erreichen und von dem Projekt überzeugen können."

Über Brille24:

Brille24 (www.brille24.de), der führende Online-Optiker im deutschsprachigen Raum, bietet rund 1500 Brillenmodelle an. Etwa die Hälfte davon wird von namenhaften Markenherstellern direkt bezogen, die andere Hälfte sind Eigenmarken. Einstärkenbrillen sind ab 29,90 Euro und Gleitsichtbrillen ab 139,90 Euro erhältlich. Zusätzlich haben Kunden die Möglichkeit, ihre bestehende Brille ab 44,90EUR neuverglasen zu lassen. Für einen Aufpreis können viele Modelle mit unterschiedlichen Glasmaterialien, selbsttönenden bzw. polarisierenden Gläsern bestellt werden. Brille24 ist der einzige Online-Anbieter mit einem Glasmaterial-Index von 1,74. Das Unternehmen mit Sitz in Oldenburg wurde 2007 gegründet, ist mit Online-Shops in Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Portugal und Spanien aktiv, und hat inzwischen über eine Million Kunden in 117 Ländern. Geschäftsführer sind Christophe Hocquet und Johannes Korves.

Pressekontakt:


Brille24 GmbH
Ritterstrasse 14-15
26122 Oldenburg
Annika Meyer
Telefon: +49 441 340422-721
E-Mail: annika.meyer@brille24.de

Original-Content von: Brille24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Brille24 GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: