Vienna Insurance Group

euro adhoc: Vienna Insurance Group
Kapitalmaßnahmen
EUR 1,14 Mrd. Kapitalerhöhung der Vienna Insurance Group erfolgreich Bezugs- und Angebotspreis mit EUR 49,50 pro neuer Aktie festgelegt

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

07.05.2008

Nicht zur Verteilung in den USA, Kanada, Japan und Australien.

Die Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group ("Vienna Insurance Group") hat nach dem heute zu Ende gegangenen Bookbuilding den Bezugs- und Angebotspreis für die neuen Aktien mit EUR 49,50 pro Aktie festgelegt. Aufgrund der großen Nachfrage wurden alle 23 Mio. im Rahmen der Kapitalerhöhung angebotenen neuen Aktien platziert. Mit einem Volumen von rund EUR 1,14 Mrd. repräsentiert die Kapitalerhöhung der Vienna Insurance Group die größte je von einer Versicherungsgruppe an der Wiener Börse durchgeführte Aktienplatzierung.

Das globale Angebot war mehrfach überzeichnet. Besonders stark war dabei sowohl die Nachfrage von bestehenden Vienna Insurance Group Aktionären als auch von einer Vielzahl neuer Privatanleger sowie institutioneller Investoren. Die Nachfrage von institutionellen Investoren kam insbesondere aus Österreich, Großbritannien, den USA und Japan. Die Wiener Städtische Wechselseitige Versicherungsanstalt - Vermögensverwaltung hat den Joint Bookrunners die Option eingeräumt, bis zu 1.000.000 zusätzliche Aktien zu erwerben, um Mehrzuteilungen zu decken.

Vienna Insurance Group CEO Dr. Günter Geyer kommentiert: "Die erfolgreiche Kapitalerhöhung unterstreicht erneut die Attraktivität des Geschäftsmodells der Vienna Insurance Group. Unsere Strategie, uns zum jeweils richtigen Zeitpunkt für das Wachstum in CEE zu positionieren - aktuell besonders im Bereich der Lebensversicherung -, findet bei Investoren großen Anklang."

Die Vienna Insurance Group plant mit dem Emissionserlös den kürzlich angekündigten Erwerb der Versicherungsaktivitäten* der Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG ("Erste Bank") einschließlich der langfristigen gegenseitigen Vertriebspartnerschaft mit der Erste Bank zu finanzieren. Die Kapitalerhöhung ermöglicht der Vienna Insurance Group in den dynamischen Märkten der CEE-Region weiter zu wachsen und insbesondere die Finanzierung von weiteren Akquisitionen in der Region. Diese Finanzierung wurde gewählt, um die starke Kapitalisierung und Finanzkraft der Vienna Insurance Group auch nach der Transaktion aufrecht zu erhalten.

Der Handel mit den neuen Aktien am Prime Market der Wiener Börse sowie am Main Market der Prager Börse startet voraussichtlich am oder um den 9. Mai 2008. Zahlung und Lieferung wird am oder um den 13. Mai 2008 erfolgen. Die neuen Aktien verfügen über volle Dividendenberechtigung für das Geschäftsjahr 2008.

Erste Bank, JPMorgan und Merrill Lynch haben die Transaktion als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners begleitet.

*vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen

Disclaimer:

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group dar. Die Wertpapiere sind bereits verkauft worden.

Diese Mitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe in die Vereinigten Staaten von Amerika ("USA") bzw. innerhalb der USA bestimmt und dürfen nicht an "U.S. persons" (im Sinne der Definition in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act")) sowie an Publikationen mit allgemeiner Verbreitung in den USA weiter gegeben werden. Diese Pressemitteilung ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den USA. Die Wertpapiere der Vienna Insurance Group wurden und werden nicht gemäß den Vorschriften des Securities Act registriert und dürfen ohne vorherige Registrierung gemäß den Vorschriften des Securities Act bzw. ohne Vorliegen einer Ausnahme von der Registrierungsverpflichtung nicht an U.S. persons verkauft, zum Kauf angeboten oder geliefert werden. Es erfolgt kein öffentliches Angebot der Wertpapiere der Vienna Insurance Group in den USA.

Diese Mitteilung ist nur an Personen gerichtet, (i) die außerhalb des Vereinigten Königreichs sind oder (ii) die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2001 (in ihrer jetzigen Fassung) (die "Order") haben oder (iii) die Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order ("high net worth companies, unincorporated associations etc.") unterliegen (alle solche Personen im Folgenden "Relevante Personen" genannt). Eine Person, die keine Relevante Person ist, darf nicht auf Grund dieser Mitteilung oder ihres Inhaltes tätig werden oder auf diese vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen unternommen.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Mag. Barbara Hagen-Grötschnig
Unternehmenskommunikation
WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG
Vienna Insurance Group
A-1010 Wien, Schottenring 30
Tel.: +43 (0)50 350-21027
Fax: +43 (0)50 350 99-21027
E-Mail: b.hagen@staedtische.co.at

Branche: Versicherungen
ISIN: AT0000908504
WKN: A0ET17
Index: WBI, ATX Prime, ATX
Börsen: Prague Stock Exchange / Börse
Wiener Börse AG / Amtlicher Handel

Original-Content von: Vienna Insurance Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Vienna Insurance Group

Das könnte Sie auch interessieren: