DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

"Hilfe, ich ertrinke, Hilfe!"
DLRG lädt ein zur Pressekonferenz

Bad Nenndorf (ots) -

Deutschland droht ein Land der Nichtschwimmer zu werden. 

Fast 800mal hat die DLRG im Jahre 2014 Menschen vor dem Ertrinken gerettet.

Am 17. Juni um 11 Uhr

gibt die DLRG die Bilanz 2014 bekannt und erläutert, warum es so gefährlich ist, Bäder zu schließen und den Schwimmunterricht von den Stundenplänen zu streichen.

Ort der Bilanz-Pressekonferenz: 
Siegfried John Haus (Tauchturm) im Deck D beim DLRG-Landesverband 
Berlin, 
Am Pichelsee 20-21, 
13959 Berlin 
Teilnehmer: 
Hans-Hubert Hatje, Präsident der DLRG 
Frank Villmow, Leiter Verbandskommunikation 

Auch werden wir Ihnen sehr anschaulich demonstrieren, wie eine Lebensrettung aus Wassergefahr abläuft.

Sie können auf bereitstehenden Booten hautnah dabei sein und haben so die Möglichkeit für Foto- und TV-Aufnahmen.

Zusätzlich werden wir Ihnen footage-Material (produziert von TVN Hannover) auf DVD zur Verfügung stellen.

Damit wir ein wenig planen können, bitten wir um eine kurze Nachricht bis zum 15. Juni an

kommunikation@dlrg.de

ob wir mit Ihnen rechnen dürfen.

Pressekontakt:

Achim Wiese - DLRG-Pressesprecher - Tel.: 05723/955-441 oder
0170/9096107

Original-Content von: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: