DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Deutsche Meisterschaften im Rettungsschwimmen
Junge Rettungssportler brechen Rekorde

Heidenheim/Brenz (ots) - Über 2.000 junge Lebensretter haben ihre Kräfte vom 30.10. bis 2.11.2014 in Heidenheim an der Brenz bei den deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen gemessen. Das ganze Jahr über trainieren die jungen Sportler verschiedene Fähigkeiten, um im Ernstfall vor dem Ertrinkungstod zu retten. Zu den unterschiedlichen Disziplinen zählen Hindernisschwimmen, Retten mit und ohne Hilfsmittel im Wasser und die Herz-Lungen-Wiederbelebung an Land. In fünf Altersklassen wurden die Deutschen Meister sowie die besten Teams ermittelt.

Der Freitag gehörte bei den Deutschen Meisterschaften traditionell den Mannschaften. Am Morgen als Favoritinnen der offenen Altersklasse ins Wasser gesprungen: Die Damen aus Halle. Julia Schatz, Anke Palm, Jessica Luster und Theresa Franz schwammen in allen Disziplinen die schnellste Zeit und sicherten sich den Sieg mit 200 Punkten Vorsprung - vor Schwerte und Weimar.

Bei den Herren hat sich Stralsund durchgesetzt. Im Team: Danny Wieck, Weltrekordhalter über 50 Meter Retten einer Puppe und Nationalmannschaftsmitglied, Christian Ertel und Christoph Ertel sowie Paul Wilde. In der Rettungsstaffel schwammen sie deutschen Rekord (1:46,66 Min.). Schwerte und Gütersloh platzierten sich dahinter. Überhaupt: Es war ein Wochenende voller Rekorde, nicht zuletzt von den Mitgliedern der Nationalmannschaft.

In der Altersklasse 17/18 weiblich die Nummer eins: die DLRG Halle-Saalekreis mit Juniorenvizeweltmeisterin Jessica Grote, Diana Bürger, Patricia Haupt, Janine Wittek und Michelle Hein. Nieder-Olm/Wörrstadt und Baunatal schafften es dahinter aufs Treppchen. Bei den Herren siegte die DLRG Langenberg, vor Gelsenkirchen-Buer und Halle-Saalekreis.

In der Alterskasse 15/16 gab es den deutschen Altersklassenrekord bei den Mädchen! DLRG Beckum (Ricarda Gottschlich, Malin Thorwesten, Astrid Brunsing, Jule Strotkötter) - über die 4x50m Rettungs- und 4x25m Puppenstaffel. Die Mädchen der DLRG Niederolm-Wörrstadt schafften das in der Gurtretterstaffel und in der Hindernisstaffel - Rang zwei. Stralsund auf Rang drei.

Die Jungs von der DLRG Halle Saalekreis (Hannes Radicke, Carl-Anton Dalljo, Paul Buchmüller, Maximilian Müller) haben in allen Disziplinen deutsche Jahrgangsrekorde erzielt. Platz zwei: Oder-Spree, dahinter Schwerte.

Die Mädchen aus Luckenwalde sind neue Altersklassenrekorde in der Rettungsstaffel und der Rückenstaffel geschwommen. Im Siegerteam der Mädchen: Lara Buchner, Lara Wendel,Tami Wollanky, Linda Mill sowie Lea Söhmisch.

Die Zweitplatzierten bei den Jungs gingen ebenfalls als Mixed-Staffel an den Start und schwammen deutschen Rekord in der Gurtretterstaffel: Echternacherbrück-Irrel mit Jan Thiex, Tom Bürling, Mariana Junk und Ann-Christian Kirst.

Der Samstag stand im Zeichen der Einzelwettbewerbe.

Lara Buchner aus Luckenwalde schwamm über 50m Flossen einen neuen deutschen Altersrekord in 22,70 Sekunden. Auch die Zweitplatzierte Henriette Freyer von der DLRG Weimar schwamm einen neuen deutschen Altersklassenrekord über 50m kombiniertes Schwimmen mit einer Zeit von 34,26 Sekunden.

Der amtierende Weltrekord Halter Danny Wieck aus Stralsund wurde seiner Favoritenrolle über 50m Retten einer Puppe gerecht und schwamm zum Deutschen Meistertitel auf dieser Strecke. Doch im Mehrkampf musste er sich Marcel Hassemeier geschlagen geben, der über 100 Meter Lifesaver und 200 Meter Superlifesaver nicht zu schlagen war. Jessica Luster und Anke Palm lieferten sich einen erbitterten Zweikampf. Trotz Anke Palms (Deutscher Rekord und A-Kaderathletin) derzeitiger Ausnahme-Stellung in der deutschen Spitze über 50m Retten einer Puppe (36,68 Sekunden), schlug Jessica etwas schneller an.

Mehr Infos unter http://dm.dlrg-jugend.de/dm.html

Pressekontakt:

Kai Krüger
DLRG-Jugend
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Fon: 05723 955-320 | Fax: -539
mobil: 0170 7825977
kai.krueger@dlrg-jugend.de

Original-Content von: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: