Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Zu Tisch mit Martin Luther: "Logos und Bild" von Michael Triegel im Museum der bildenden Künste

"Michael Triegel. Logos und Bild" ist ein Beitrag zum Reformationsjubiläum und zum Kirchentag in Leipzig. Noch bis zum 6. August 2017 sind die Werke Triegels im Museum der bildenden Künste Leipzigzusehen.

Zu sehen sind elf kleinformatige Bilder auf Pergament, die der gebürtige Erfurter, Michael Triegel, zu ausgewählten Tischreden von Martin Luther gemalt hat. Die Tischreden sind eine zu Luthers Lebzeiten verfasste Sammlung der bei Tisch von ihm geäußerten Gedanken. Diese erschienen 1566, zwanzig Jahre nach seinem Tod. Inzwischen etablierte sich die Ausgabe zu einem Volks- und Hausbuch, in dem man die echte und wahre Stimme Luthers zu vernehmen glaubte.

Michael Triegel, der vor allem durch das Porträt von Papst Benedikt XVI bekannt wurde, reflektiert in seinen Werken das Verhältnis von Wort und Bild. Zu den existenziellen Themen Gott, Glaube, Tod und Teufel findet er Bildlösungen, die sinnliche, ästhetische und verführerische Formen, Gegenstände und Objekte zeigen. Inspirieren ließ sich der Künstler durch den Dichter und evangelischen Pfarrer, Christian Lehnert. Dieser hat im Jahr 2016 aus den zahlreichen Tischreden im Insel Verlag eine kleine pointierte Auswahl publiziert, die Luther als scharfsinnigen, schnell denkenden, zweifelnden und suchenden Menschen erfahrbar macht. Die elf Bilder für die Publikation sind nun erstmals im Museum der bildenden Künste Leipzig ausgestellt.

In der Komposition und der ungewöhnlichen Kombination der Objekte und Motive rufen die Werke Irritation hervor und laden den Rezipienten ein, Triegels Gedanken zu folgen.

Ergänzt werden die Bilder durch eine Auswahl von Gemälden, Zeichnungen und Grafiken Michael Triegels, die sich ebenfalls mit der christlichen Ikonografie und den Themen Tod und Auferstehung auseinandersetzen.

Michael Triegel hat in den letzten zwei Jahren ein facettenreiches OEuvre erarbeitet, das großformatige Altarbilder, Werke der christlichen und antiken Mythologie, Portäts, Stillleben und graphische Werke umfasst. Seine bisherigen Arbeiten haben ihn als wichtigen Künstler und jungen Gesprächspartner in der katholischen Kirche etabliert.

Geöffnet hat die Ausstellung jeweils Dienstag und Donnerstag bis Sonntag von 10 - 18 Uhr und MIttwoch von 12 - 20 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Weitere Informationen: www.mdbk.de

Original-Content von: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: