dbb beamtenbund und tarifunion

DBB Tarifunion stimmt neuer Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst zu

    Berlin (ots) - Vorstand und Große Tarifkommission haben am 28.
November 2001 in einer gemeinsamen Sitzung in Berlin dem
Verhandlungsergebnis zur Umgestaltung der Zusatzversorgung in ein
Betriebsrentensystem zugestimmt. Mit dem neuen Betriebsrentensystem
wird die Altersversorgung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer des
öffentlichen Dienstes auf eine gesicherte und sozial ausgewogene
Grundlage gestellt.
    
    Presseberichten zufolge sollen bei einzelnen Bundesländern in der
Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) noch erhebliche Vorbehalte
gegen den gefundenen Kompromiss bestehen. Sollten die Arbeitgeber
nicht ebenfalls dem Ergebnis zustimmen, warnt die DBB Tarifunion vor
den unabsehbaren Folgen. "Das ausgehandelte Ergebnis ist ein
Kompromiss, bei dem alle Beteiligten erhebliche Zugeständnisse machen
mussten. Ein 'Aufschnüren' des Pakets ist mit uns nicht zu machen",
so der 1. Vorsitzende der DBB Tarifunion, Robert Dera.
    
ots Originaltext: DBB - Beamtenbund und Tarifunion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressedienst
DBB - Beamtenbund und Tarifunion
Friedrichstr. 169/170
10117 Berlin

Verantwortlicher Redakteur:
Rüdiger von Woikowsky
Telefon  (030 )4081-5500
Telefax  (030) 4081-5599
Internet: www.tarifunion.dbb.de
email: dbbtu@t-online.de

Original-Content von: dbb beamtenbund und tarifunion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: dbb beamtenbund und tarifunion

Das könnte Sie auch interessieren: