ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Mehr als 104.000 Teilnehmer bei Apothekenfortbildungen

    Berlin (ots) - 16. Mai 2008 - Im vergangenen Jahr verzeichneten die 17 Apothekerkammern der Länder mehr als 104.000 Teilnehmer bei Fortbildungsveranstaltungen. Bundesweit arbeiten 144.000 Menschen in Apotheken, davon etwa 48.000 Apothekerinnen und Apotheker. Magdalene Linz, Präsidentin der Bundesapothekerkammer: "Nur ständige Fortbildung kann die berufliche Kompetenz erhalten. Die Zahlen zeigen eindrucksvoll, wie wichtig den Apothekern die hohe Qualität der Arzneimittelversorgung der Bevölkerung ist."

    Die Apothekerkammern der Länder führten mehr als 2.000 Fortbildungsveranstaltungen, wie Vorträge, Seminare, Praktika und pharmako-botanische Exkursionen durch. Weitere 5.800 Fortbildungen veranstalteten andere Anbieter, die von den Apothekerkammern und der Bundesapothekerkammer akkreditiert wurden. Der Schwerpunkt der Fortbildungen lag auf Themen zur Arzneimittelinformation und -beratung.

    Die Apothekerkammern bieten Apothekern zu Krankheitsbildern Zertifizierte Fortbildungen an. Spitzenreiter ist dabei die Fortbildung zu Diabetes mit mehr als 7.500 Teilnehmern. Auf Asthma haben sich fast 5.000 Apotheker spezialisiert. Weitere Themen dieser Spezialfortbildungen sind z. B. Herz-Kreislauferkrankungen oder Wundversorgung.

    Diese Pressemitteilung und weitere Informationen finden Sie auch unter www.abda.de

Pressekontakt:
Dr. Ursula Sellerberg, Stellv. Pressesprecherin
Tel. 030 40004-134, Fax -133
E-Mail: u.sellerberg@abda.aponet.de
www.abda.de

Original-Content von: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Das könnte Sie auch interessieren: