Ford-Werke GmbH

Spannung beim Halbfinale im Ford-Werk Niehl

Spannung beim Halbfinale im Ford-Werk Niehl
Koeln, 26.06.02 - Aktuell wurden die Beschaeftigten der Ford Fiesta und Fusion-Produktion der Ford Werke AG in Koeln heute Mittag ueber den Stand des WM-Halbfinales Brasilien-Tuerkei auf Anzeigetafeln informiert. Auf der Tafel der Zwischenstand zur Halbzeitpause. Foto: Ford. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke ...

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

    Köln (ots) - Auch in den Produktionsbereichen des Ford-Werks in
Köln-Niehl gab es am Mittwoch, 26. Juni 2002, nur ein Thema: Das
Halbfinalspiel der Fußball-WM zwischen Brasilien und der Türkei.
Würde die Nationalmannschaft der rund 4.300 türkischen Mitarbeiter
das Endspiel gegen die deutsche Mannschaft erreichen? Die Türken, die
bei Ford in Köln rund 20 Prozent der Belegschaft stellen, waren
während des Spiels stets aktuell informiert. Über die Schrifttafeln,
auf denen sonst die aktuellen Produktionsdaten von Ford Fiesta und
Ford Fusion angezeigt werden, liefen wie bei einem Life-Ticker alle
Informationen aus Japan.
    
    Vor allem vor dem Spiel und während der ersten Halbzeit war die
Spannung spürbar. Die echten Fans trugen unter der Arbeitskleidung
das Trikot mit dem türkischen Halbmond, und wer von den deutschen
Kollegen nicht schon länger auf Brasilien als Finalist gewettet
hatte, drückte dem türkischen Team die Daumen. Nach der Führung für
Brasilien und am Spielende überwog bei den enttäuschten Fans bald
wieder der Stolz, die beste Gesamtleistung einer türkischen
Mannschaft bei einer Weltmeisterschaft erlebt zu haben.
    
    Übrigens: Unter den Ford-Mitarbeitern in Köln aus 57 Nationen sind
auch drei Brasilianer, die sich nun auf das Endspiel freuen.
    
    Hinweis an  die Redaktionen: Ein Foto zu diesem Text ist kostenlos
abrufbereit unter www.presseportal.de.
    
ots Originaltext: Ford Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Bernd F. Meier, Telefon: 0221-90-17520;
e-Mail: bmeier1@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: