Ford-Werke GmbH

Auf der Überholspur: Ford wächst bei Pkw-Zulassungen um 12,9 Prozent

Köln (ots) -

   - Ford verzeichnet sein stärkstes Aprilergebnis seit mehr als zehn
     Jahren. 
   - Bei den Pkw-Zulassungen legt der Hersteller mit insgesamt 21.755
     Einheiten im Vergleich zum Vorjahresmonat um 12,9 Prozent zu und
     wächst damit doppelt so stark wie die Industrie. 
   - Die Gesamtindustrie kommt im vergangenen Monat auf 291.395 neu
     zugelassene Pkw und einen Zuwachs von 6,3 Prozent. 
   - Der Ford-Marktanteil steigt um 0,4 Prozentpunkte auf starke 7,5
     Prozent an. 
   - Das Ford-Nutzfahrzeuggeschäft ist erfolgreich wie nie zuvor: Die
     Zulassungen steigen im April im Vergleich zum Vorjahresmonat um
     36,1 Prozent. Der Marktanteil erreicht 11 Prozent. 
   - Hohe zweistellige Zuwächse besonders bei den Modellen Ford
     Mondeo, Ford Kuga Ford Focus und allen Ford Transit Modellen. 

Ford hat im gerade abgelaufenen Monat den höchsten April-Marktanteil seit mehr als zehn Jahren verbucht. Mit Hilfe der jungen Modellpalette ist es dem Hersteller gelungen, in allen Segmenten deutlich besser als die Industrie abzuschneiden: Alleine bei den PKW-Zulassungen erreichte Ford im April mit 21.755 Einheiten einen Zuwachs von 12,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Die Gesamtindustrie kam laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) auf insgesamt 291.395 neu zugelassene Pkw, was einem Plus von 6,3 Prozent zum April 2014 entspricht. Der Marktanteil von Ford stieg in dem Monat entsprechend um 0,4 Prozentpunkte auf sehr gute 7,5 Prozent an und setzt damit das kontinuierliche Wachstum stetig fort.

"Im Monat April haben wir es geschafft, in allen entscheidenden Segmenten weit über Industrieschnitt zuzulegen. Bei den Pkw konnten wir doppelt so stark wachsen wie die Industrie und gleichzeitig viele Neukunden für die Marke Ford gewinnen. Besonders erfreulich ist zudem das Abschneiden der neuen Modelle Ford Mondeo und Ford Focus. Diese haben die Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern deutlich übertroffen", sagte Wolfgang Kopplin, Geschäftsführer Marketing und Verkauf der Ford-Werke GmbH.

Dem neuen Ford Mondeo gelang es mit 2.028 Zulassungen, den Monat mit einem Zuwachs von 41,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat abzuschließen. Der neue Ford Focus (5.602 Einheiten) erreichte verglichen mit dem April 2014 ein Plus von 22,9 Prozent. Sehr erfolgreich war auch erneut der Ford Kuga (2.923 Einheiten), der um starke 44,3 Prozent zulegte und damit seine Beliebtheit nochmals unterstrich.

Noch stärker als bei den Pkw konnte Ford im April mit seinen Nutzfahrzeugen punkten und neue Bestmarken erreichen: Mit insgesamt 3.115 neu zugelassenen Einheiten und einem Marktanteil von 11 Prozent setzte die Marke das starke Wachstum ungebremst fort und erreichte einen beachtlichen Zuwachs von 36,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Die Gesamtindustrie wuchs dagegen um 6,7 Prozent auf 28.454 Einheiten. Besonders stark schnitt Ford dabei unter anderem bei den Pick-ups ab: Jeder dritte in Deutschland neu zugelassene Pick-up war ein Ford Ranger.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert.

Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Pressekontakt:

Ragah Kamel
Ford-Werke GmbH
0221/90-17520
rkamel@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: