Ford-Werke GmbH

Sparen beim Fahren: REWE Spritsparmeisterschaft: REWE West kürt Gewinner der ECO-Driving-Kampagne.

Die Gewinner der REWE Spritsparmeisterschaft 2014. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/6955 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Ford-Werke GmbH"

Ein Dokument

Köln (ots) - Die REWE Spritsparmeister 2014 sind heute (5. Dezember 2014) von der REWE Group West gemeinsam mit der Ford-Werke GmbH und dem internationalen Trainernetzwerk Allegium gekürt worden. Ende Oktober 2014 hat dazu ein Individualcoaching von professionellen ECO-Driving-Trainern auf verschiedenen Ford Fahrzeugen trainiert.

Während des einstündigen Fahrtrainings im realen Straßenverkehr führte der Coach jeden Teilnehmer an sein persönliches Optimum heran. Dabei wurden beim zweifachen Durchfahren eines Rundkurses mehrere Kennzahlen ermittelt, um die besten Fahrer in der jeweiligen Fahrzeug-Kategorie zu bestimmen. "Ziel war es, neben dem Kraftstoffverbrauch auch andere Faktoren zu berücksichtigen, die die unterschiedlichen Verkehrsbedingungen der Teilnehmer berücksichtigten" kommentierte Tarek Nazzal vom Trainernetzwerk Allegium.

Die Ergebnisse der Fahrer-Trainings können sich sehen lassen: Auf der anspruchsvollen Strecke lag die durchschnittliche Kraftstoffeinsparung der 245 Teilnehmer bei 15 Prozent; die höchste Einsparung erzielte ein Teilnehmer mit 33 Prozent. Während bei 106 der 245 Teilnehmer der Verbrauch in der ersten Runde ohne Training noch mindestens 10 Prozent über den offiziellen Normverbrauch lag (Höchstwert 55 Prozent), so waren es nach dem einstündigen Training nur noch 16 Teilnehmer. Aber auch bei diesen konnte der Abstand zur Herstellerangabe signifikant reduziert werden. Insgesamt unterboten die Teilnehmer auf den unterschiedlichen Ford-Fahrzeugen den Normverbrauch nach Herstellerangabe durchschnittlich um 5 Prozent. "Diese Einsparungen lassen sich durch die Befolgung von ein paar Grundregeln wie z.B. einer vorausschauenden Fahrweise, frühem Schalten und gleichmäßigem Fahren bei niedrigen Drehzahlen erreichen" führte Tarek Nazzal weiter aus.

Neben dem hervorragendem Gesamtergebnis standen jetzt die individuellen Leistungen im Vordergrund. Prämiert wurden jeweils die besten drei Spritsparer in fünf verschiedenen Fahrzeugkategorien. Für die insgesamt 15 Besten wurden neben einem Wochenende mit einem neuen Ford Fahrzeug Gutscheine für eine Wellnessbehandlung ausgelobt. Ford unterstützte die REWE Group West bei dem Spritspartraining sowie bei der Ausrichtung des Wettbewerbs. Die Ford-Werke als auch die REWE Group haben das Thema Nachhaltigkeit fest in ihrer Unternehmensstrategie verankert und zählten zu den fünf Finalisten des diesjährigen CSR-Preises der Bundesregierung. Stefan Wieber, Direktor Gewerbe- und Großkundengeschäft, Ford-Werke GmbH: "Uns ist es ein wichtiges Anliegen, die REWE Group als langjährigen Geschäftspartner bei der nachhaltigen Gestaltung der Mobilität für Mitarbeiter zu unterstützen. Dies ist Ausdruck der Ford Philosophie von Kundenorientierung und Nachhaltigkeit".

Als großes Handelsunternehmen trägt REWE aktiv zum Schutz von Klima und Umwelt bei. Auch die Sensibilisierung der Mitarbeiter nimmt in der Nachhaltigkeitsphilosophie eine wichtige Stellung ein. Die tollen Ergebnisse der durchgeführten Fahrer-Trainings sollen nun in Zukunft weiter verstetigt werden. André Hintze von der Dienstwagenbetreuung der REWE West erläutert: "Bereits unmittelbar nach dem Training wurden die aktuellen Verbrauchswerte unter den Kollegen ausgetauscht. Wir haben uns deshalb entschieden, den Wettbewerb auszubauen und 2015 die spritsparendste Abteilung mit dem Ford Spritspar-Wanderpokal auszuzeichnen." Auch andere Regionen zeigen sich an dem erfolgreichen Hürther Modellprojekt interessiert, so dass die Veranstaltung als Startschuss für Trainings an anderen REWE Standorten gelten kann.

Die REWE Region West ist ein bedeutender Nahversorger in Nordrhein Westfalen und Rheinland Pfalz. Insgesamt engagieren sich 17.000 Mitarbeiter in dieser Region für die REWE Supermärkte. Rund 1.000 junge Menschen absolvieren in den Märkten oder der Verwaltung ihre Ausbildung und legen damit den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft. Der Hauptsitz der REWE West liegt in Hürth. Von den Lagerstandorten Köln-Langel und Koblenz werden täglich ca. 580 REWE, nahkauf Märkte und Sonderkunden der Region z. B. mit erntefrischem Obst und Gemüse, Blumen, Fleisch und Molkereiprodukten beliefert.

Für Rückfragen:

Christiane Preisen
REWE Unternehmenskommunikation, Pressereferentin Region West
Tel.: 02233 9673-876; christiane.preisen@rewe-group.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: