Ford-Werke GmbH

Premierenreigen in Paris: Ford präsentiert neuen S-MAX, C-MAX und die Europaversion des Ford Mustang

Der komplett neu entwickelte Ford S-MAX (Bild) steht an der Spitze eines umfassenden Premierenfestivals von Ford Europa auf dem diesjährigen Automobilsalon von Paris. Die besonders attraktive und fortschrittliche Interpretation eines siebensitzigen Sportvans tritt in der französischen Hauptstadt erstmals... mehr

Köln/Paris (ots) -

   - Weltweit erster Auftritt des komplett neu entwickelten S-MAX - 
     Sportvan setzt auf modernste Technik, frisches Design und 
     Fahrspaß 
   - Messedebüt der neuen C-MAX-Modellfamilie mit überarbeitetem 
     Innenraum, verbesserter Kraftstoffeffizienz, wegweisenden 
     Funktionen und größerem Komfort 
   - Europäische Variante des neuen Ford Mustang tritt erstmals vor 
     die Öffentlichkeit 
   - Jüngste Generation des Ford Edge rundet das SUV-Programm der 
     Marke mit moderner Technologie, attraktivem Design und 
     verbesserter Fahrdynamik ab 
   - Neuer Ford Focus ST erhält eine sparsame Dieselvariante zur 
     Seite 

Der komplett neu entwickelte Ford S-MAX steht an der Spitze eines umfassenden Premierenfestivals von Ford Europa auf dem diesjährigen Automobilsalon von Paris. Die besonders attraktive und fortschrittliche Interpretation eines siebensitzigen Sportvans tritt in der französischen Hauptstadt erstmals vor das Publikum. Zu den weiteren Höhepunkten auf dem Stand der Marke zählen die umfassend überarbeiteten Kompaktvans Ford C-MAX und Grand C-MAX, die europäische Serienversion des neuen Ford Mustang, die jüngste Generation des Ford Focus ST inklusive des neuen Diesel-Derivats und der Ford Edge, das neue Topmodell im SUV-Angebot von Ford.

"Ich kann mich an keinen aufregenderen Neuheitenreigen von Ford in Europa erinnern", betont Stephen Odell, als Vizepräsident von Ford verantwortlich für Europa, den Mittleren Osten und Afrika. "Der S-MAX und die C-MAX-Familie setzen in ihren Segmenten neue Maßstäbe, was fortschrittliche Familienfahrzeuge betrifft. Aus sportlicher Sicht läuten der neue Mustang und der Ford Focus ST eine neue Ära ein. Und mit dem Edge runden wir unser bis dato umfangreichstes SUV-Modellprogramm nach oben ab."

Neu entwickelter Ford S-MAX überzeugt mit eigenständigem Auftritt

Im neuen S-MAX hat Ford ein hochmodernes Design mit einem großen Maß an Fahrvergnügen und besonders fortschrittlichen Technologiefunktionen kombiniert, ohne die klassischen Tugenden dieses Erfolgsmodells zu vernachlässigen - auch die zweite Generation setzt mit einem souveränen Platzangebot, dem flexibel nutzbaren Innenraum und einer umweltgerechten Kraftstoffeffizienz wieder klare Zeichen. Der fünf- bis siebensitzige Van geht im kommenden Jahr auf dem europäischen Markt an den Start und wird hierzulande das erste Modell von Ford mit dem neuen Lenksystem Adaptive Front Steering sein. Es passt die Lenkübersetzung variabel der anliegenden Geschwindigkeit an und ermöglicht auf diese Weise ein noch direkteres Ansprechverhalten. Die neue Integrallenker-Hinterachse zeichnet sich durch besonders leichtgewichtige Aluminium-Komponenten aus. Sie erlaubt eine nochmals dynamischere Fahrweise und verbessert zugleich den Federungskomfort.

Auf der Antriebsseite ragen der neue, besonders effiziente 1,5-Liter-EcoBoost-Vierzylinder mit 118 kW (160 PS) sowie der 176 kW (240 PS) starke 2,0-Liter-EcoBoost-Benziner heraus. Die CO2-Emissionen der Dieselmotoren für den neuen S-MAX sinken voraussichtlich um durchschnittlich sieben Prozent gegenüber der noch aktuellen Generation. Die Bandbreite der 2,0-Liter-TDCi-Aggregate reicht von 88 kW (120 PS) bis zu den optimierten Versionen mit 110 kW (150 PS) und 132 kW (180 PS) Leistung. Erstmals steht der Ford S-MAX auch mit einem intelligenten Vierradantrieb zur Wahl.

Eine weitere Innovation für Ford stellen die adaptiven LED-Frontscheinwerfer des neuen S-MAX dar. Dank ihres blendfreien Fernlichts erlauben sie die bestmögliche Ausleuchtung der Straße, ohne die Sicht entgegenkommender Verkehrsteilnehmer zu behindern. Ein Novum in dieser Fahrzeugklasse ist der Pre-Collision-Assistent. Er hilft selbst bei Autobahntempo, einen Zusammenstoß mit einem vorausfahrenden Fahrzeug zu vermeiden.

Die schlanken und sportlichen Formen der fünftürigen S-MAX-Karosserie finden im modern gestalteten, auf besonderen Komfort optimierten Interieur mit seinen neu entwickelten Multikontursitzen ihre Entsprechung. Fortan lassen sich auch die Einzelsitze der zweiten und dritten Reihe dank Easy-Fold-System mit lediglich einem Handgriff flach umlegen. Bis zu 32 Sitzkonfigurationen erlauben die besonders flexible Nutzung des Platzangebots.

Noch stilvoller, komfortabler und hochwertiger: Die neue Ford C-MAX-Familie

Die jüngste Generation des erfolgreichen Familien-Vans von Ford zeichnet sich durch ein nochmals schlankeres Design aus, das mit dem trapezförmigen Kühlergrill, fein ziselierten Hauptscheinwerfer und rechtwinklig-gestreckten Nebelscheinwerfern die moderne Gestaltungsphilosophie der Marke widerspiegelt. Im Interieur fällt das neue, besonders intuitive Bedienkonzept mit einer reduzierten Anzahl von Knöpfen und Schaltern ebenso auf wie die qualitativ hochwertigen Stoffe und Materialien der schwarz-satinierten Ausstattung. Dezente Chrom-Applikationen unterstreichen den ebenso aufgeräumt wie attraktiv wirkenden Auftritt. Optimierte Ablagen wie zum Beispiel das Mittelfach zwischen den Vordersitzen mit seiner beweglichen Armlehne und das weit aufschwingende Handschuhfach offerieren ein größeres Stauvolumen.

Besonders praktische Vorteile bieten die automatisch öffnende Heckklappe mit Fußsensorsteuerung - ein Alleinstellungsmerkmal in diesem Segment - und das fortentwickelte Konnektivitätssystem Ford SYNC 2. Seitenscheiben mit vergrößertem Querschnitt, üppiger dimensionierte Schalldichtungen und eine umfangreichere Geräuschisolierung des Motorraums verbessern den Akustikkomfort.

Ihr Debüt in der C-MAX-Modellfamilie feiern die neu entwickelten 1,5-Liter-Vierzylinder, die Ford als EcoBoost-Benziner und TDCi-Turbodiesel anbietet. Die 77 kW (105 PS) starke ECOnetic-Variante emittiert in Verbindung mit dem fünfsitzigen C-MAX nur 99 g CO2/km.

Ford Mustang - die Sportwagen-Ikone kommt offiziell nach Europa

Der neue Ford Mustang kommt erstmals auch offiziell nach Europa. Er vereint die Fahrleistungen und die Verarbeitung eines Hochleistungs-Sportwagens mit den klassischen Design-Elementen dieser Baureihe. Hierzu zählen neben dem kraftvoll gestreckten Profil auch die dreiteiligen Rückleuchten und die legendäre, aber neu interpretierte Haifisch-Front mit dem markentypisch in Trapezform ausgeführten Kühlergrill. Ford zeigt in Paris erstmals die europäische Ausführung dieser "Pony-Car"-Ikone, die an leicht modifizierten Rückleuchten und Außenspiegeln sowie einer angepassten Frontpartie zu erkennen ist.

Den modernsten Stand der Technologie verkörpern auch die Radaufhängungen des neuen Mustang, der in Europa serienmäßig mit einem Performance-Paket ausgeliefert wird. Neben einem 5,0 Liter großen, 313 kW (426 PS) starken V8-Motor mit 524 Nm Drehmoment ist der Sportwagen auch mit einem 2,3-Liter-EcoBoost-Benziner erhältlich. Er leistet 227 kW (309 PS) und entwickelt ein maximales Drehmoment von 434 Nm.

Neuer Ford Edge toppt die SUV-Palette, Ford Focus ST variantenreicher

Mit hochmodernen Technologiefunktionen überzeugt der neu entwickelte Ford Edge, wenn er im kommenden Jahr oberhalb des Kuga und EcoSport die europäische SUV-Familie von Ford abrundet. Hierzu gehören etwa das Lenksystem Adaptive Front Steering sowie die aktive Geräuschminderung ANC (Active Noise Cancellation), die Ford erstmals in Europa anbietet. Motorisch stehen zwei Leistungsstufen des 2,0-Liter-Duratorq TDCi-Turbodiesels zur Wahl. Die 132 kW (180 PS) starke Variante entwickelt ein maximales Drehmoment von 400 Nm, wird serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert und soll sich im Normdurchschnitt mit 149 g/km CO2 begnügen. Die Version mit 210 PS sorgt mit 450 Nm Drehmoment für kraftvollen Durchzug, hier kommt eine Sechsgang-PowerShift-Automatik mit Doppelkupplungs-Technologie und Schaltwippen am Lenkrad zum Einsatz. Ford peilt für diesen Edge einen Kohlendioxid-Ausstoß von 159 g/km an.

Noch agiler, ausbalancierter und verbesserter präsentiert sich die jüngste Entwicklungsstufe des Ford Focus ST. Er verdankt dies einer weiter optimierten Abstimmung des Fahrwerks und der Lenkung sowie einer neuen Reifenspezifikation. Neu auf den Markt kommt auch die Dieselvariante des ST. Unter den besonders sportlichen Fahrzeugen von Ford ist sie das kraftstoffeffizienteste und abgasärmste Derivat der bisherigen Modellgeschichte.

"Angesichts dieser großartigen neuen Automobile bin ich mir sicher, dass wir einem weiteren erfolgreichen Jahr für Ford in Europa entgegen blicken", so Odell. "2015 wird für Ford Europa ein Jahr, in dem unser produktorientierter Reformprozess weitere Fortschritte macht."

Weitere Informationen

Weitere Informationen einschließlich Bilder zum Thema "Ford auf dem Pariser Automobilsalon 2014" sind über diesen Link abrufbar: http://paris2014.fordpresskits.com

   1) Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen 
      Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der 
      jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sich
      nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des
      Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den
      verschiedenen Fahrzeugtypen. 

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung.

Pressekontakt:

Isfried Hennen
Ford-Werke GmbH
Telefon: 0221/90-17518
E-Mail: ihennen1@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: