Ford-Werke GmbH

Herbst ganz im Fokus der Ford Ehrenamtler

Herbst ganz im Fokus der Ford Ehrenamtler
Community Involvement bei den Ford-Werken. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/6955 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Ford-Werke GmbH"

Köln (ots) -

   - Ford's weltweite "Global Week of Caring" startete am 6. 
September 2014 
   - Allein 24 parallele Projekte in Deutschland bis in den Oktober 
   - Finanzielle Unterstützung in Höhe von knapp 24.000 Euro 

Auch die Ford-Werke in Köln beteiligten sich wieder an der so genannten "Global Week of Caring", in der Ford-Beschäftigte und -Pensionäre weltweit aufgerufen sind, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Dieses Jahr wurden allein in der Zeit vom 6. bis 14. September 24 Projekte unterstützt, die die ganze Bandbreite ehrenamtlichen Engagements abbilden: von Gestaltung und Bau einer Begegnungsecke in einer Behinderteneinrichtung über ökologische bis hin zu kulturellen Projekten. Im Oktober werden alle Projekte abgeschlossen sein.

Insgesamt engagierten sich rund 185 Ford-Beschäftigte an den drei großen Ford-Standorten in Deutschland: Köln, Saarlouis und Aachen. Zehn Ford Transit waren im Einsatz und sorgten für einen sicheren Transport von Mensch und Ausrüstung. Finanziell flossen durch den Ford Fund insgesamt 32.500 Dollar, knapp 24.000 Euro, zu gemeinnützigen Initiativen in Deutschland.

Bereits zum zehnten Mal profitierte der außerschulische Lernort "Freiluga" von dem Community Involvement-Ansatz der Ford-Werke. In Köln-Müngersdorf nahm sich ein 25-köpfiges Ford-Team klassischen Gartenarbeiten an. Im Vordergrund stand dieses Jahr jedoch eine Bewässerungsanlage mit unterirdischen Zuleitungen, damit der Garten der "Freiluga" optimal bewässert werden kann. Seit 2010 hat das Ford-Team hier bereits über 700 Arbeitsstunden geleistet.

In Saarlouis, dem Standort der Ford Focus Fertigung, bauten sechs Ford-Freiwillige, darunter ein Auszubildender und ein Pensionär, in einer Kindertagesstätte zwei Tage lang neu angeschaffte Spielgeräte auf.

In Aachen konnten sich die zukünftigen Bewohner und Beschäftigten eines Hospiz über tatkräftige Hilfe freuen. Bei diesem personenstärksten Projekt der "Global Week of Caring" brachten insgesamt 31 ehrenamtliche Helfer aus dem Ford Forschungszentrum Außen- und Gartenanla-gen auf Vordermann, so dass Anfang 2015 Gebäude und Garten in Betrieb genommen werden können.

Weltweit waren bei dieser neunten "Ehrenamtswoche" 13.000 Beschäftigte in Australien, Afrika, Amerika, Asien, mittlerer Osten sowie Europa unterwegs und investierten rund 80.000 Stunden in 310 gemeinnützige Projekte. Die weltweite finanzielle Förderung durch den Ford Fund belief sich auf 348.000 $ (knapp 255.000 Euro). Europaweit wurden 29 Projekte verwirklicht, die finanzielle Unterstützung betrug 77.500 $ (knapp 57.000 Euro).

Insgesamt haben seit Start der "Global Week of Caring" im Jahre 2006 weltweit rund 100.000 Ford Angehörige sich ehrenamtlich engagiert.

In Deutschland engagieren sich Ford Beschäftigte auch das ganze Jahr über für das Gemeinwohl. Sie werden dafür von den Ford-Werken für bis zu 16 Stunden bezahlt von ihrer eigentlichen beruflichen Tätigkeit freigestellt und stellen ihre Arbeitskraft gemeinnützigen Initiativen zur Verfügung.

So blickt der Kölner Automobilhersteller seit Beginn des Freiwilligen Programms "Community Involvement" im Mai 2000 bis Mitte 2014 auf über 1.400 realisierte Projekte zurück. Mehr als 11.000 Beschäftigte investierten so im Laufe der Jahre rund 180.000 Arbeitsstunden für "gute" Projekte. Hinzu kommen noch einmal rund 800 Fahrzeug-Einsätze für den guten Zweck.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Genk/Belgien insgesamt 29.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 in Berlin hat Ford über 40 Millionen Fahrzeuge in Deutschland und Belgien produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Pressekontakt:

Ute Mundolf
Ford-Werke GmbH
0221/90-17504
umundolf@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: